Parallels mit neuer Beta-Version

Parallels hat letztes Wochenende eine neue Beta-Version seiner Virtualisierungssoftware veröffentlicht. Unter anderem ermöglicht es nun Dateien zwischen MacOS X und Windows XP per DragnDrop und kopieren. Für jedes Windows Programm öffnet Parallels jetzt ein eigenes Fenster, was dieses wie als MacOS X Applikation erscheinen und handhaben lässt. Ein weiteres Feature ist die Verwendungsmöglichkeit der Boot Camp Partition. Parallels kann nun anstelle eines eigenes Windows-Images auch direkt auf die mit Boot Camp installierte Windows-Partition greifen. Aber Achtung: Windows zickt hier bei jedem Switch zwischen Parallels- und nativem Windows-Start mit der Aktivierung, welche nicht unendlich oft via Internet ausgeführt werden kann! Zusätzlich hat der Hersteller weitere Features eingebaut, welche das Arbeiten erleichtern. So lassen sich Betriebsysteme jetzt auch von einer .iso-Datei aus installieren. Den Download und weitere Informationen gibt es hier.

1

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar