MWSF: Aus dem alten iMac G5 wird der neue viel schnellere Intel-iMac

Apple hat als ersten Intel-Rechner eine Neuauflage des bekannten iMacs vorgestellt. Der neue iMac, welcher sich äusserlich dem bisherigen Modell gleicht, arbeitet neu mit einem Intel-Prozessor. Zum Einsatz kommt ein Intel Core Duo Prozessor, der gemäss Apple bis zu zweimal so schnell ist wie sein Vorgänger. Der neue iMac verfügt (wie der bekannte iMac G5) über eine eingebaute iSight- Kamera, die Software Front Row und nutzt die mitgelieferte Fernbedienung, um die verschiedenen Medieninhalte auf dem iMac – darunter u.a. die eigene Musik aus iTunes, Diashows aus iPhoto, Videos wie etwa Podcasts, iMovies und DVDs bequem steuern zu können. Ebenfalls mitgeliefert wird die neuste Version von iLife (siehe separate Newsmeldung). Wie bis anhin gibt es eine 17- und eine 20-Version. Die 17-Version mit einem 1,83 GHz Intel Core Duo Processor kostet CHF 1949.–; die 20-Version mit einem 2,0 GHz Intel Core Duo Processor kostet CHF 2549.–. Beide Modelle verfügen über eine SuperDrive 512 MB SDRAM, AirPort Extreme, Bluetooth 2.0 und eine 160 bzw. 250 GB Harddisk. Sie werden unverändert mit Mighty Mouse und Apple Keyboard ausgeliefert. Gemäss Auskunft von Apple sind die Geräte in Kürze verfügbar.

width=129

1

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar