Smartbooks: iWork ’09

In der MacWeb.ch-Redaktion ist das Buch zu iWork ’09 aus dem SmartBooks-Verlag eingetroffen. Gerne möchten wir unseren Lesern dieses Buch kurz vorstellen.

 

Das Buch kommt – im Gegensatz zu früheren Versionen – komplett in Farbe daher, was sehr lobenswert ist!

Passend zu den drei Applikationen gibt es ein Abschnitt Pages, Keynote und Numbers. Rein von der Seitenzahl her gesehen gibt es über Pages am meisten zu Lernen und Numbers hat man am schnellsten begriffen oder die Autoren erachten es als weniger wichtig, jedenfalls stellt der Teil über Numbers der seitenzahlmässig kleinste Teil dar.

Bevor es losgeht, widmen sich die Autoren allgemeinen Mac OS-Themen, die jedoch für die Anwendung der Office-Suite aus dem Hause Apple relativ zentral sind. So geht es zuerst ums Thema Tastaturbelegung, Schriften und Farben. Den Link zu den iLife-Applikationen fehlt natürlich auch nicht.

Mit sehr vielen Grafiken und Beispielen werden anschliessend die drei Programme beschrieben. Das Lesen fällt einem einfach und man kann dem angenehmen Schreibstil problemlos folgen.

Ich selbst muss zugestehen, dass ich noch oft mit den Office-Programmen von Microsoft meine Korrespondenz, Präsentationen und Kalkulationen erledige. Ab und zu – für einen Flyer – habe ich mich auch schon an Pages herangewagt. Für kleinere Auswertungen probierte ich auch mal Numbers aus. Dabei habe ich mittels Learning-by-Doing laufend dazugelernt.

Dieses Buch hat mir aber viele Möglichkeiten und Funktionen aufgezeigt, die ich bis anhin nicht oder noch zu wenig kannte. Vorallem die vielen neuen Funktionen von Pages werden ausführlich erklärt und man merkt bald, dass man für sehr viele Aufgaben mit diesem Programm bestens gerüstet ist. In blau hinterlegten Balken werden einem immer wieder spannende Tipps präsentiert. Jetzt weiss ich zum Beispiel, wie man Textfelder verknüpft oder ganze Seriebriefe inklusive Adressettikete spielend einfach erstellt. Oder auch das Zusammenspiel von Text und Bilder geht jetzt bereits ganz flott von der Hand. Schliesslich wird noch Keynote, das Präsentationstool aus dem Hause Apple sehr umfassend beschrieben und erklärt. Hat man das Kapitel durchgearbeitet, besitzt man ein umfassendes Wissen darüber, wie man Präsentationen erstellt und präsentiert. Das Kapitel zu Numbers ist ebenfalls sehr aufschlussreich. Bei diesem Programm stellt man den grössten Unterschied zur Microsoft-Suite fest. Der Autor schafft es sehr gut, den Leser behutsam an das Programm Numbers heranzuführen. Er startet zuerst mit den unzähligen vorgegebenen Vorlagen, wagt sich dann gegen Schluss jedoch auch an die Formelerstellung heran.

Das Buch ist sauber gegliedert und sehr angenehm zu lesen. Eine grosszügige Bebilderung untermalt das Geschriebene. Es ist ein ideales Hilfsmittel, um den Umgang mit den Office-Programmen aus dem Hause Apple zu erlernen. Zu haben ist das Buch unter der ISBN-Nummer 978-3-9608497-92-9 und kostet ca. CHF 50.–. Bei Robinbook.ch kann es für CHF 46.80 bestellt werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar