Der Mac im Unternehmen

Alle IT-Manager, Administratoren und Kleinunternehmer, welche die Anschaffung von Macs prüfen, können neu auf eine hilfreiche Lektüre von Mandl & Schwarz zurück greifen. Der Mac im Unternehmen, geschrieben von Steffen Hellmuth, soll dabei helfen, die Entscheidung zu fällen, zu begründen und hilft natürlich dabei, den Mac in einem homogenen oder heterogenen Netzwerk zu betreiben.

 

Begonnen wird im Buch mit der Frage der Entscheidung. Wo liegen die Anforderungen? Wieso sollte man auf Macs setzen, anstelle von Windows PCs? Können sie Windows PCs ersetzen? Wo liegen die Kosten und was kann gespart werden? Was kann der Mac? Wo gibt es Kompatibilitätsprobleme? Dies sind nur einige der Fragen, die einläutend beantwortet werden. Grundsätzlich schlägt das Buch hier klar die Richtung Pro-Mac ein.

Das zweite Kapitel richtet sich an die Administratoren. Das Buch befasst sich hier mit der Einrichtung von Mac OS X. Dabei werden nicht nur die unzähligen Einstellungen, Programme und Systemtools erklärt, sondern auch die Tiefen der Library aufgezeigt. Jedes Verzeichnis, welches bei einem jungfräulichen System angelegt worden ist, wird hier kurz beschrieben und den Sinn und Zweck aufgezeigt.

Die Frage der Hard- und Software wird im nächsten Kapitel beantwortet. Muss man sich für ein Mac-Modell entscheiden, hilft das Buch hier ebenso weiter. Alle aktuellen Macs werden erwähnt, beschrieben und mit deren technischen Daten ergänzt – vom MacBook bis zum Xserve. Softwareseitig erwähnt werden beispielsweise Parallels, VMware Fusion, iWork, Office:mac, OpenOffice, Adobes Portfolio und einige, nützliche Tools, die auf wenigen Macs fehlen dürfen.

Kapitel vier befasst sich mit dem Clientmanagement in heterogenen Netzwerken, Kapitel fünf wendet sich dem wichtigen Thema Datensicherheit zu. Hierbei habe ich persönlich äusserst bedenklich gefunden, dass der Autor empfiehlt, man solle Time Machine-Backups auf die (einzige) interne Festplatte legen, anstelle einer externen Lösung. Während Kapitel sechs dann äusserst hilfreiche Hinweise zum Clientmanagement birgt, gibt’s im siebten Kapitel allerlei Erläuterungen zum Terminal und praxisbezogene Befehle als Beispiele. Abgerundet wird das Buch mit den grundlegendsten Kurzbefehlen im Finder und Programmen. Sehr hilfreich bei der Suche ist das Stichwort-Verzeichnis ganz am Schluss.

Fazit

Der Mac im Unternehmen (hardcover, ohne Farbe) bietet auf 396 Seiten massig Informationen, hilfreiche Tipps und bietet Unterstützung für alle Unternehmer und Administratoren, die die Anschaffung von Macs für das eigene Unternehmen prüfen. Das Buch ist gewiss für erfahrene Anwender geschrieben, sollte einen versierten IT-Fachmann ohne Mac-Erfahrung aber kaum überfordern. Der Mac im Unternehmen ist unter der ISBN 978-3-939685-15-9 für ungefähr CHF 55.- erhältlich.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar