Doch noch das alte iTunes Plus

Am Montag schlichen sich diverse, neue iTunes Plus-Titel in das Upgradeangebot im iTunes Store (wir berichteten). Mittlerweile sind diese wieder verschwunden, was aber nicht heisst, dass sie nicht bald wieder auftauchen. Apple werkelt wohl definitiv an einem Ausbau des DRM-freien Angebots. Möglicherweise wurden die Plus-Titel am Montag nur aus Versehen bereits freigegeben. Wir können nur warten und hoffen…

Für Ski-Fans: Tickets für Klosters via SMS

Davos-Klosters ist seit Jahren einer der grössten und beliebtesten Wintersportorte der Schweiz. Nun haben sich die Betreiber eine neue Methode einfallen lassen, um den Ski- und Snowboardfahrern das Schlangestehen an der Kasse zu ersparen. Mittels Kreditkarte, Handy und Schweizer SIM-Karte ist es nun möglich, Tickets online vor zubuchen und via SMS oder Anruf zu kaufen resp. freizuschalten. Der Betrag wird dann der hinterlegten Kreditkarte belastet. Mehr Infos gibt es bei davosklosters.ch.

Neuer TubeStick von equinux

equinux hat den kleinsten TubeStick DVB-T USB-Empfänger vorgestellt, um Fernsehen auf dem Mac zu geniessen. Mit nur 53,5 mm ist der neue TubeStick gemäss Hersteller der kleinste TV USB-Empfänger am Mac und verdankt seine kompakte Grösse der neuesten Chiptechnologie. Der neue TubeStick führt die weisse Designlinie seines Vorgängers fort und passt damit optimal zur übrigen Apple Peripherie. Mit im Paket ist eine passend weisse Mini-Stabantenne mit Mini-Anschlussstecker. Haus- oder externe Antennen lassen sich mit einem mitgelieferten Adapter problemlos anschliessen. Für scharfe Bilder und satte Farben sorgt die moderne TV-Software für Mac OS X, The Tube. The Tube besticht durch seine einzigartigen Community-Funktionen, den kostenlosen elektronischen Programmführer (EPG) von TV Movie und die kinderleichte Benutzeroberfläche. Mit The Tube lassen sich aufgezeichnete Sendungen automatisch auf einem Onlinespeicher abzulegen, um sie unterwegs auf dem iPhone anschauen, verwalten und TV-Aufnahmen  über das Internet programmieren zu können. Die Preisempfehlung für die Schweiz beträgt CHF 69.–. Der TubeStick wird in der Schweizer über Computerworks vertrieben und sollte somit bei jedem gängigen Händler erhältlich sein. Wer diese Woche noch im equinux Online Store bestellt, erhält derzeit für umgerechnet 79 Euro (ca. 121 CHF) 2 TubeSticks.

Aurora Feint II: The Arena für unterwegs

Aurora Feint: The Beginning war zum Start des App Stores ein kleiner Renner und verzeichnet, trotz kurzem Aus wegen Sicherheitsproblemen, grosse Beliebtheit. Deshalb haben die Entwickler nun auch den zweiten Teil namens Aurora Feint II: The Arena veröffentlicht, welcher eine bessere Grafik und mehr Rollenspiel-Elemente beinhaltet. Etwas happig ist der Satz von kostenlos beim ersten Teil auf CHF 8.80 für den zweiten. Notiz am Rande: der Black Friday macht auch im App Store nicht halt, weshalb einige Apps etwas günstiger sein können.

YouTube goes widescreen

Das Videoportal YouTube hat seinen Flash-Player auf das Breitbildformat 16:9 umgestellt, weshalb nun alle Clips, wenn möglich, widescreen dargestellt werden. Filme, die noch im 4:3-Format vorliegen, erhalten links und rechts entsprechende, schwarze Rahmen. Die Umstellung dürfte ein weiterer Schritt sein, um sich für professionelle Anbieter wie MGM (wir berichteten) vorzubereiten.

Diesen Freitag: Black Friday im Apple Store

Was in Amerika als Black Friday bekannt ist, führt Apple auch seit Jahren in der Schweiz durch. Der Shopping-Event findet nur diesen Freitag, den 28. November von 00:01 bis 23:59 Uhr online im Apple Store statt. In Amerika gehört es zur Tradition, am Freitag nach Thanksgiving spezielle Schnäppchen anzubieten. Was es diesen Freitag zu erwarten gibt, verrät Apple noch nicht. Klicken Sie einfach am Freitag wieder auf diesen Link, um MacWeb.ch gleichzeitig noch zu unterstützen.

HandBrake 0.9.3 ist da

Das Open Source Tool HandBrake findet grosse Beliebtheit bei iPod, iPhone und Apple TV Besitzern, die gerne einmal eine ihrer DVDs für diese Geräte konvertieren. Der französische Entwickler hat nun die finale Version von HandBrake 0.9.3 freigegeben, die neben DVDs neu auch normale Videodateien (DRM-Dateien natürlich ausgenommen) konvertieren kann. Seit Version 0.9.2 fehlt dem Tool allerdings die Unterstützung für geschützte DVDs. Hierfür sollte weiterhin Version 0.9.1 eingesetzt oder zusätzlich der aktuelle VLC media player installiert werden.

Jetzt! – Parallels Desktop 4 zu gewinnen

MacWeb.ch verlost zusammen mit Parallels drei Software-Pakete von Parallels Desktop 4 für Mac. Parallels Desktop 4.0 für Mac ist eine leistungsstarke und benutzerfreundliche Virtualisierungssoftware für Intel-basierte Macs und wurde für die Arbeit mit vielen unterschiedlichen Betriebssystemen entwickelt. Alle Personen, die von Windows auf den Mac gewechselt haben, können dank Parallels Desktop ihr Windows-Betriebssyem weiter betreiben und so auch Must-Have-Windows-Programme ausführen. Mit Parallels Desktop kann blitzschnell zwischen Windows und Mac OS X umgeschaltet werden und die Daten können sehr einfach ausgetauscht werden. Hier geht es zum Wettbewerb.

Mehr iTunes Plus ohne DRM!

Einen aktuellen Blick in den iTunes Store und dessen iTunes Plus-Upgradefunktion genügt, um zu sehen, dass Apple nun auch DRM-freie Titel von Universal Music, nach EMI dem zweiten Majorlabel, verkaufen darf. Doch nicht nur die Titel von Universal, sondern auch all dessen Sublabels wie Island Records, Interscope oder A&M sind nun in besserer und zwangfreier Qualität zu haben. Eine reine Suche nach den Alben zeigt noch kein bekanntes Plus-Icon neben dem Preis, welches aber bestimmt noch in den nächsten Tagen folgen wird.

iPod touch und iPhone sind unterschiedlich schnell

Die vier bisher bekannten Apple-Geräte, welche auf dem iPhone OS basieren, sind unterschiedlich schnell was die 3D-Grafikleistung anbelangt. Die Entwickler von Handheld Games haben mit deren Spiel TouchSports Tennis ’09 ermittelt (YouTube Video), dass der aktuelle iPod touch G2 am schnellsten getaktet ist. Der ARM-Prozessor, welcher eigentlich 620MHz leisten könnte, wurde dabei auf ca. 532MHz gedrosselt. Das iPhone und das iPhone 3G laufen dabei gar nur mit 412MHz. Da beim iPod touch der ersten Generation auch der Grafikprozessor gedrosselt zu sein scheint, schneidet dieser in Sachen Grafikleistung am schwächsten ab. Apple hat die Möglichkeit, den Prozessortakt mittels Firmware-Update jederzeit zu ändern, muss dabei jedoch die Akkulaufzeit in einem sinnvollen Masse halten.

Adobe CS 4 – Produkte jetzt in deutsch

In unserer Newsmeldung vom 13. November 2008 haben wir unsere Leser über die Demoversionen von Adobe CS 4 informiert. Wir möchten es nun nicht unterlassen, unsere Leser auch darüber zu informieren, dass die Adobe CS 4 nun auch in deutscher Sprache vorliegen. Man kann zwischen sechs verschiedenen Suite-Editionen wählen: Adobe Creative Suite 4 Design Premium, Design Standard, Web Premium, Web Standard, Production Premium und Master Collection. Im Zusammenspiel mit den neuen Möglichkeiten des kürzlich veröffentlichten Adobe Flash Player 10 bietet die Creative Suite 4 ein neues Niveau an Kreativität und Ausdrucksstärke auf verschiedenen Medienkanälen. So können Designer, die mit der Adobe Creative Suite 4-Produktfamilie arbeiten, ausdrucksstarke Weberlebnisse effizient über verschiedene Browser und Betriebssysteme hinweg ausgeben. Selbstverständlich sind ab sofort auch die Einzelprodukte wie beispielsweise Photoshop CS 4 erhältlich.

iPhone ohne Vertrag zu höheren Preisen

MacWeb.ch hat die 100 Fragen zum iPhone angepasst, dies im Zusammenhang mit den Preisänderungen im Prepaid-Bereich. Letzte Woche hat Swisscom wie auch Orange die Preise für das iPhone ohne Vertrag angepasst. Bei Swisscom sind die 8 GB bzw. 16 GB-Modelle für 799.- bzw. 899.- und bei Orange für 999.- bzw. 1199.- erhältlich.

Zeiterfassung-Tool auch fürs iPhone

mite ist ein Web-basiertes Tool für die Zeiterfassung. Entworfen wurde es in enger Zusammenarbeit mit und für Teams und Freiberufler: Architekten, Designer, Entwickler, Rechtsanwälte und Universitäten. mite gestaltet die Zeiterfassung für dich und dein Team so bequem wie möglich. Gib deine Zeiten manuell ein oder lass die Stoppuhr für dich arbeiten – sofort stehen ausführliche Reports parat. Zur Auswertung direkt in mite oder Programmen Dritter. Nun hat mite auch ein iPhone optimierte Version veröffentlicht.

Dank MacWeb.ch gibt es wieder mal was feines zu Essen

Mmmh fein! MacWeb.ch präsentierte in den vergangenen Wochen diverse eBooks zu Themen rund um den Mac und das Internet. Nun gibt es dank MacWeb.ch endlich wieder einmal etwas feines zu Essen: Das eBook Kleine Gerichte mit Hackfleisch gibts kostenlos und kann nach einer kurzen Anmeldung heruntergeladen werden. Köstliche Hackbällchen, Canapés, gefüllte Teigröllchen, oder pikant gewürzte Frikadellen – beim kalten Büffet, Picknick oder der Gartenparty dürfen Hackfleischgerichte nicht fehlen. Mit verschiedenen Gewürzen und Kräutern abgeschmeckt oder mit Käse verfeinert, verführen die kleinen Fleischleckereien jeden zum Naschen. Es ist nach knapp 10 Jahren das erste Mal, dass die MacWeb.ch-Redaktion seinen Lesern En Guete wünscht!

MacWeb Umfrage: Apple-Produkte zu Weihnachten?

Jedes Jahr buhlt auch Apple um die Gunst der Holiday Season und stellt daher immer gerne neue Produkte (siehe aktuelle iPod und MacBook) vor, die dann eben das Weihnachtsgeschäft ankurbeln sollen. Wir möchten daher einmal von Ihnen wissen, ob diese Strategie auch bei uns Schweizern ankommt. Schenken Sie Produkte aus dem Hause Apple zu Weihnachten oder lassen sich gar damit beschenken? Stimmen Sie mit ab. MacWeb.ch wünscht derweil bereits eine frohe Suche nach den schönsten Geschenken und eine stressfreie Vorweihnachtszeit.

Die letzte MacWeb-Umfrage drehte sich um die diversen Office Suiten auf dem Markt. Knapp ein Drittel (32.1%) der Mac-User nutzt das hauseigene, aktuelle iWork ’08. Das ältere iWork ’06 nutzen nur noch 0.4%. Die Open Source-Lösung OpenOffice.org hat mit der neuen Version 3 und mit 17.9% bereits Microsofts Office:mac 2004 (17%) hinter sich gelassen. Das aktuelle Office:mac 2008 fand bisher erst 13.8% der Nutzer. 4.5% sind mit NeoOffice, einem Java-Abkömmling von OpenOffice.org 2 unterwegs. Einige arbeiten gar nur mit Office 2007 (7.1%) oder Office 2003 (3.1%) unter Windows.

Kostenlose eBooks auf MacWeb.ch und Flaterate-Aktion

Seit dem 19. Oktober 2008 bietet MacWeb.ch jede Woche ein kostenloses eBook an. eBooks sind digitale Bücher ohne jeden Ballast zu exakt definierten Themen, geschrieben von etablierten Fachautoren, unschlagbar preiswert und zum direkten Download. So bekommt man immer exakt die Informationen, die man wirklich braucht – 24 Stunden am Tag. MacWeb.ch hat bis anhin diverse Bücher rund um den Mac und das Internet vorgestellt. Wer sich diese eBooks noch nicht heruntergeladen hat, sollte dies noch nachholen (siehe Berichte-Seite). Ab Sonntag gibt es wieder ein neues eBooks. Dieses Mal verlassen wir das Thema Mac oder Internet und widmen sich dem Thema Kochen. Lassen Sie sich überraschen und schauen Sie am Sonntag wieder rein! Sind Sie von den eBooks schon überzeugt? Dann ist die Flatrate eine geniale Alternative! Sie bekommen freien Zugang zu allen eBooks bei eload24.com. Sie können alles laden, lesen, ausdrucken, ganz wie es Ihnen beliebt. Eine echte Flatrate eben, ohne Wenn und Aber. Derzeit stehen über 560 eBooks zur Verfügung. MacWeb.ch offeriert seinen Lesern die eload-Flatrate für ein Jahr zu 36 statt 48 Euro. Hier kann sie bestellt werden.

iPhone OS 2.2 macht Auto-Korrektur optional

Ab sofort steht das iPhone OS in Version 2.2 via iTunes zum Download zur Verfügung. Neben diversen, gefixten Sicherheitslecks bringt die neue Software auch einige, kleine Funktionen mit. Google Maps kann nun auch für die Navigation im Nahverkehr (z.B. zu Fuss) verwendet werden. Dazu implementierte Google den Dienst Google Streetview, welcher fotografierte Strassenansichten bietet. Weiter will Apple die Stabilität von Safari verbessert haben und lässt es nun zu, Podcast ohne den Umweg über iTunes zu beziehen. Allen Schreiberlingen, die sich über die Autokorrekturen beim Schreiben in Dialekt genervt haben, können nun ebenfalls aufatmen und die Funktion schlicht deaktivieren. Zudem soll diese grundlegend aber auch besser arbeiten. Ausserdem sollen auch Probleme mit gesicherten Netzwerken der Vergangenheit angehören. Das rund 246 MB grosse Update ist für alle iPhone und iPod touch verfügbar.

Kurioses: Monty Python on YouTube

Seit dieser Woche gibt es den offiziellen Monty Python Channel on YouTube für alle Fans des Comedy-Teams. In gewohnt britischem Humor schwärzen die gealterten Herren gleich alle YouTube-Nutzer an, die es gewagt haben, Clips von Monty Python in grässlicher Qualität und unerlaubt online zu stellen. Um diese schreckliche Tat zu korrigieren, hat das Team beschlossen, den eigenen Channel mit bereits 20 High Quality-Videos von den besten Clips zu befüllen. Wir wünschen an dieser Stelle viel Spass.

Mehr High Quality bei Zattoo

Zattoo hat sechs zusätzliche Sender ins High Quality-Angebot Zattoo HiQ aufgenommen. Interessierte, die nicht gleich ein Abonnement lösen wollen, können sich bis Ende November für einen Monat kostenloses Probeschauen anmelden. Folgende Sender wurden neu ins Programm von Zattoo HiQ aufgenommen: arte, DMAX, KabelEins, MTV, RTL II und TIMM. Eine Neuerung plant das Team für eine kommende Version: Wir möchten die Benutzung von Zattoo zum sozialen Ereignis machen. Dazu entwickeln wir sogenannte Couches, virtuelle Sofas, auf die man sich mit Freunden niederlassen kann, um gemeinsam Sendungen zu schauen und sich darüber zu unterhalten. Zattoo HiQ überträgt die Sender mit einer Bitrate von 1.5 Mbit/s und ist im Abonnement ab CHF 3.75 pro Monat erhältlich. Für Kunden von Swisscom VDSL ist das HiQ-Angebot kostenlos.

Jetzt – drei TV-Tuner von elgato gewinnen!

Zusammen mit elgato, dem deutschen Spezialisten für TV-Tuner für den Mac und Hersteller der preisgekrönten EyeTV-Software, verlost MacWeb.ch drei TV-Tuner-Sticks, um für das kommende Weihnachtsprogramm gewappnet zu sein. Sie haben bereits Besuch geplant, aber wollen den Spielfilm nicht verpassen? Kein Problem mit den Produkten von elgato. Nehmen Sie jetzt am Wettbewerb teil und sichern Sie sich das Fernsehprogramm für sich.