Kursrückgang der Apple-Aktie

Wegen der Meldung betreffend Lieferschwierigkeiten der G4-Macs hat auch die New Yorker Computer-Börse NASDAQ etwas negativ reagiert, was die Aktien der Apple Computer Inc. betreffend. Die Aktien sanken um mehr als 9 US-Dollar unter 70 US-Dollar.

1

Leichter Gewinnrückgang von Apple / Lieferschwierigkeiten von G4-Mac"s

Wie Apple Computer mitteilte wird der Gewinn für das viertel Quartal des Geschäftsjahres 1998/1999, welches am 30. September 1999 endet, zwischen 75 und 85 Millionen US-Dollar betragen. Im Vergleich zum Vorjahr wird Gewinn, Absatz und Umsatz tiefer liegen. Schuld an diesem Rückgang ist der G4. Motorola ist nämlich momentan nicht in der Lage die gewünschte Menge an G4-Prozessoren zu liefern. Bei Apple sind bereits 150000 Bestellung für einen G4-Mac eingegangen; Motorola kann diese Menge jedoch kurzfristig nicht liefern. Steve Jobs bedauert diesen Umstand!

1

HEUTE STARTET DIE ORBIT IN BASEL / 21. – 25 SEPTEMBER 1999 / MESSE BASEL

1

Farbige Frontklappen für 800er-Serie von HP

Hewlett-Packard bietet ab sofort für die HP DeskJet 800-Familie die Frontklappe in den iMac-Farben Strawberry, Blueberry, Grape, Tangarine und Lime an. Die Geräte können damit sekundenschnell durch einen einfachen Handgriff optisch aufgepeppt werden. Mit der farbigen Front passen die HP Drucker optimal zum Design der iMac oder iBook Computer von Apple, wie HP in einer Pressemitteilung bekanntgab. Die HP DeskJets 815C, 880C und 895Cxi verfügen über eine USB-Schnittstelle (Universal Serial Bus). Die Mac-Treiber sind bereits im Lieferumfang der Drucker enthalten. Die neuen Frontklappen kosten im Handel Fr. 14.90.

1

Helpline – Unabhängige Schweizer Internet-Hotline

Unter der kostenpflichten Telefonnummer 0900 900 600 erhält der Internet-Anwender ab sofort einen providerunabhänigen Support. Die Internet Helpline, hinter die Firma BNS Zürich AG steht, steht während 24 Stunden für alle Fragen rund ums Internet zur Verfügung. Zielpublikum sind in erster Linie Privatpersonen. Die Internet-Helpline übernimmt jedoch auch die Kundenbetreuung von professionellen Anbietern, die sich eine eigene Hotline nicht leisten können.

1

Final Cut Pro in Deutsch

An der IBC 99 in Amsterdam stellte Apple die Software Final Cut Pro 1.2 vor, welche ab November auch in deutscher Sprache erhältlich sein wird. Final Cut Pro ist eine Videoschnitt-, Effekt- und Compositing-Software, welche bereits mit Preisen ausgezeichnet wurde. Die neue Version ist auf die neue G4-Produktelinie abgestimmt und wird sich auch mit Mac OS 9.0 bestens verstehen. Final Cut Pro arbeitet mit QuickTime zusammen und wird auch dessen Fähigkeiten nutzen können. Über den Schweizer Preis ist noch nichts bekannt.

1

Keine grossen News von der Apple Expo Paris

Steve Jobs enttäuschte… Weder ein neuer iMac noch ein neues PowerBook (mit G4) wurde an der diesjährigen Apple Expo in Paris präsentiert. Jobs präsentierte lediglich erstmals den G4-Mac in Europa und auch das iBook konnte man das erste Mal live in europäischen Raum sehen. Zudem gab Jobs bekannt, dass für das iBook bereits 160000 Bestellungen eingegangen sind und MacOS 9.0 auch in Europa (in den lokalisierten Versionen) bereits im Oktober verfügbar sein wird.

1

Weitere Themes für MacOS 8.5

Endlich sind weitere Themes für den Mac erhältlich. Das hier abgebildete gelungene Design wird vom Autor mit look somewhat like Quicktime 4 beschrieben. Für Mac-Fetischisten ein absolutes Muss !

Dieses und andere neue gelungene Themen gibts hier.
(Achtung: Stuffit Expander 5 zur dekompromierung nötig)

1

Apple PowerPark an der Orbit

Wie bereits schon auf MacWeb angekündigt, findet vom 21. bis 25. September 1999 in Basel die alljährliche Orbit statt. Nun ist auch bekannt, wo sich der Apple PowerPark befindet. Apple ist zusammen mit über 20 Partner in der Halle 1.0, Stand A80 zu finden. Unter den Ausstellenden im Apple PowerPark sind auch Firmen zu finden, die noch nie am Apple PowerPark teilnahmen. Dies sind unter anderen Furrer & Partner AG (Onlinebanking-Software) und Corel (Grafik).

1