.mac hat deutsch gelernt und sich weiter entwickelt

Apple hat .Mac erweitert. .Mac erleichtert die Kommunikation mit Gruppen und macht es noch einfacher, die eigenen digitalen Fotos und Videos zu präsentieren, zu speichern und zu sichern, wie Apple schreibt. Zu den neuen Features gehört mit .Mac Groups ein Dienst, der Mitgliedern dabei hilft, sich online zu unterhalten, Termine abzugleichen und sich mit Freunden oder Kollegen auszutauschen. Ebenfalls neu ist eine weiterentwickelte Version der .Mac Backup Software, mit der Mitglieder ihre iLife-Projekte oder andere wichtigen Daten archivieren können. Der verfügbare Speicherplatz als Kombination von iDisk und E-Mail wurde vervierfacht, ab sofort stehen 1 GB für Einzelpersonen und 2 GB für Familien bereit. Die deutschsprachige Bevölkerung wird an .mac künftig ebenfalls mehr Freude haben. Zusätzlich zu den englischen und japanischen Sprachversionen des .Mac Dienstes steht ab sofort auch eine deutsche und eine französische Version zur Verfügung. .mac kostet jährlich CHF 139.– für Privatpersonen und CHF 249.–. Unter www.mac.com hält Apple weitere Infos bereit. Dort kann am Seitenende auf die deutsche Version umgeschaltet werden.

1

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar