Apple mit spannenden Neuerungen für den Bildungsmarkt

Apple hat sich anlässlich einer Keynote in New York Gedanken zum Bildungsmarkt gemacht. Gemäss Apple sei vorallem in den USA das Bildungsangebot nicht optimal gestaltet. Mit diversen Massnahmen, will Apple den Bildungsmarkt revolutionieren. Dazu wurde unter anderem iBooks 2 geschaffen. Apple hat die digitale Bibliothek überarbeitet. Ab sofort sollen die Bücher noch interaktiver genutzt werden können. Während es bisher nur Film- und Audio-Inhalte gab, sollen weitere bewegte Bilder möglich sein oder man erhält die Möglichkeit, direkt Notizen in sein Buch zu machen. Um das Erstellen der Bücher noch einfacher zu gestalten, veröffentlicht Apple die Software iBooks Author. Sie ist kostenlos im Mac-App-Store erhältlich. Dank guten Vorlagen kann man auf einfache Weise eigene Bücher erstellen. Es lassen sich neu auch Keynote-Präsentation in ein Buch integrieren. Weiter wird iTunes U zu einer eigenen App. Universitäten und andere Bildungsinstitute können dort Inhalte (Vorlesungen, etc.) bereitstellen. Es besteht aber auch die Möglichkeit mit Dozenten oder Mitstudenten zu kommunizieren. Die neue iTunes U-App ist App-Store für die iOS-Geräte kostenlos verfügar. Ein Aufzeichnung der Präsentation stellt Apple ebenfalls bereit.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar