Apple gegen Microsoft-Vorgehen im Kartellrechtsstreit

Apple-Chef Steve Jobs hat den Milliardenvergleich von Microsoft kritisiert. Im Falle von etwa 100 Privatklagen wegen Verletzung des Monopolgesetzes in den USA hat Microsoft einen gerichtlichen Vergleich erzielt, der den Konzern dazu verpflichtet, mehr als eine Milliarde US-Dollar in Form von gebrauchten Computern, Software und Support an rund 12.500 finanzschwache Schulen zu spenden. Apple ist total gegen dieses Vorgehen, da Microsoft dadurch noch mehr Markanteil im Bildungsbereich gewinnt, wie Steve Jobs meinte.

1

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar