Amazon stellt Cloud Drive und Cloud Player für Onlinemusik vor

Nach der Übernahme und der Schliessung von lala.com war eigentlich lange die Erwartung gross, dass Apple demnächst einen cloudbasierten Musikdienst anbieten würde. Doch bekanntlich birgt iTunes/MobileMe noch keine derartige Funktion. Die Gunst der Stunde nutzt Amazon und bietet neu den Cloud Drive-Dienst an. 5 GB Speicherplatz sind gratis, wer mehr Speicher will, zahlt jährlich 1 USD / GB (20, 50, …, 1000). In Amazons Shop gekaufte Musik kann wahlweise heruntergeladen oder direkt in die Wolke gespeichert werden. Auch eigens hochgeladene .mp3- oder .m4a-Files können dann über den mitgelieferten Cloud Player auf jedem beliebigen Computer abgespielt werden. Für Besitzer eines Android-Geräts gibt es eine App. Eine App für iOS gibt es aktuell noch nicht, da diese gegen App Store-Richtlinien verstossen würde. Übrigens lassen sich auch andere Dateien in die Cloud laden. Der Player spielt aber bisher nur Audio in den genannten Formaten ab. Neben Apple plant angeblich auch Google einen Cloud-Dienst für Musik.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar