Alles zu Mac OS X 10.3 Panther

Anlässlich der WWDC hat uns Apple erste Details von Mac OS X 10.3 Panther präsentiert. Hier noch die wichtigsten Details dazu: Die vierte grosse Version in vier Jahren setzt einen Meilenstein in der Entwicklung von Desktop-Betriebssystemen. Panther enthält über hundert neue Features und Technologien, darunter einen komplett neuen Finder, den Fenstermanager Exposé und die Videokonferenz-Lösung iChat AV. „Mit Jaguar sind wir der Konkurrenz enteilt. Mit Panther vergrössern wir unseren Vorsprung, sagt Steve Jobs, CEO von Apple. „Die über 100 neuen Features, darunter einige wirkliche Knüller, demonstrieren, dass Apple wieder mal der Innovator bei Betriebssystemen ist. Panther besitzt einen völlig neuen Finder, der die Favoriten, Festplatten, Netzwerk-Server, iDisk und Wechselmedien an einer geeigneten Stelle positioniert und dadurch einen Ein-Klick-Zugriff auf alles bietet, was ein Anwender braucht. Der neuentwickelte Finder hat eine superschnelle Suche, farbige Etiketten, um Dokumente und Projekte individuell zu organisieren und bietet dynamischen Zugriff auf Mac-, Windows- und UNIX-File-Server. Panther verfügt mit Exposé über ein völlig neues Konzept, um sofort alle offenen Fenster gleichzeitig anzuzeigen und jedes gewünschte Fenster nach vorne zu bringen. Exposé verschiebt überlappende Fenster auf dem Schreibtisch und ordnet sie so, dass ein Anwender sofort sein gewünschtes Fenster findet. Instant Messaging mit dem populären iChat wurde in Panther weiterentwickelt. iChat AV ermöglicht Vollbild-Video über eine Breitbandleitung, hochqualitatives Audio über ein 56K Modem und ist über eine vertraute Oberfläche einfach zu bedienen. FileVault, ein weiterer Bestandteil von Panther, ist ein neues Feature, das den Inhalt eines Anwender-Verzeichnisses automatisch mit einer starken 128-Bit AES-Verschlüsselung sichert. Ein weiterentwickeltes Mail Programm, mit dem sich Mails in übersichtlichen Threads verwalten und per Drag & Drop adressieren lassen sowie eine Safari-basierte Engine, um HTML-Mails anzuzeigen. Zudem gibt es ein schneller Benutzerwechsel (Fast User Switching) zwischen Anwendern, die einen Mac gemeinsam verwenden und so schnell zwischen den Accounts wechseln können, ohne zuvor laufende Anwendungen beenden und sich aus dem System abmelden zu müssen. Font Book ist ein neues Programm, das ein systemweites Fontmanagement mit einer Zeichensatzvorschau per Doppelklick verbindet. Angaben über den Schweizer Preis haben wir bis jetzt nicht erhalten. Inzwischen wurde die Schweizer- Seite zu Panther bei Apple ebenfalls aufgeschalten.

1

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar