Apple Watch Nike+ ab dem 28. Oktober verfügbar

applewatchnikeApple und Nike haben bekannt gegeben, dass Apple Watch Nike+ ab Freitag, 28. Oktober 2016 erhältlich sein wird. Apple Watch Nike+ kombiniert alle einzigartigen Eigenschaften der Apple Watch Series 2 mit der neuen Nike+ Run Club App für unerreichte Motivation Laufen zu gehen, mit Anleitungen der weltbesten Trainer und Athleten sowie Trainingsplänen, die sich dem individuellen Plan und Fortschritt anpassen. Apple Watch Nike+ bietet ausserdem exklusive Nike Sportarmbänder und einzigartige Zifferblätter, die vom Nike-typischen Style inspiriert sind und einfach mit hilfreichen Apps wie Aktivitätsringe, Herzfrequenz, Stoppuhr und Wetter individuell angepasst werden können und Läufern einen schnellen Überblick geben. „Laufen ist eine der weltweit beliebtesten Aktivitäten, um in Form und gesund zu bleiben und Apple Watch Nike+ wird Läufer noch mehr motivieren ihre Leistungsziele zu erreichen“, sagt Jeff Williams, Chief Operating Officer von Apple. „Die bisherige Resonanz war unglaublich und wir sind begeistert, dass ab diesen Freitag Kunden sich die Apple Watch Nike+ an die Handgelenke legen können.“ Apple Watch Nike+ wird in zwei verschiedenen Gehäusegrössen in Aluminium erhältlich sein, 38 mm und 42 mm. Sie passt zu vier exklusiven Nike Sportarmbändern in den Farbkombinationen Schwarz/Volt, Schwarz/Cool Gray, Flat Silver/Weiss und Flat Silver/Volt. Apple Watch Nike+ wird in 38 mm zu CHF 419.- und in 42 mm zu CHF 449.- über die Apple-Homepage, die Nike-Homepage, die Apple Stores, ausgewählte Nike Retail Stores, ausgewählte autorisierte Apple Händler, ausgewählte Fachgeschäfte und Warenhäuser verfügbar sein. Weitere Infos zur Apple Watch Nike+ findet man auf einer speziell von Apple dafür eingerichteten Internet-Seite.

Apple Weihnachtswerbespot

Apple veröffentlicht jedes einen Weihnachtswerbespot. Der diesjährige ist sehr schön geschaltet und regt natürlich auch zum Nachdenken an. MacWeb.ch möchte den Spot seinen Lesern nicht vorenthalten:

Apple zeigt Vorschau auf iOS 10

Apple hat heute eine Vorschau auf iOS 10 gegeben, der bisher bedeutendsten Version des weltweit fortschrittlichsten mobilen Betriebssystems, mit einem umfassendem Update für Nachrichten, das ausdrucksstärkere und noch mehr animierte Wege bereitstellt, um mit Freunden und Familie Nachrichten auszutauschen, wie beispielsweise Sticker und Effekte im Vollbildmodus. iOS 10 erweitert den Leistungsumfang von Siri durch das Zusammenspiel mit Apps und beinhaltet die wunderschön neu gestalteten Apps Karten, Fotos, Apple Music und News sowie die Home App, die eine einfache und sichere Möglichkeit bietet, Produkte zur Heimautomatisierung an einem Ort zu verwalten. iOS 10 eröffnet Entwicklern mit Siri, Karten, Telefon und Nachrichten unglaubliche Möglichkeiten. iOS 10 ist unsere bedeutendste Version mit bezaubernden neuen Möglichkeiten, sich selbst in Nachrichten auszudrücken, einer nativen App für die Heimautomatisierung und wunderschön neu gestalteten Apps für Musik, Karten und News, die intuitiver und leistungsfähiger sind und all das, was man an seinem iPhone und iPad liebt, noch besser machen, sagt Craig Federighi, Senior Vice President Software Engineering von Apple. iOS 10 bringt die Intelligenz von Siri zu QuickType und Fotos, automatisiert das Zuhause mit der neuen Home App und gibt Siri, Karten, Telefon und Nachrichten für Entwickler frei, während gleichzeitig Sicherheit und Datenschutz durch leistungsstarke Technologien wie Differential Privacy erhöht werden. Die Developer Preview ist ab heute für Mitglieder des iOS Developer Program auf developer.apple.com verfügbar und ein öffentliches Beta-Programm wird für iOS-Nutzer im Juli auf beta.apple.com verfügbar sein. iOS 10 wird in diesem Herbst als kostenloses Software Update für iPhone 5 und neuer, sämtliche iPad Air- und iPad Pro-Modelle, iPad 4. Generation, iPad mini 2 und neuer und iPod touch 6. Generation verfügbar sein. Weitere Informationen findet man auf der Apple Homepage. Änderungen bei den Funktionen sind vorbehalten. Einige der Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Regionen oder Sprachen verfügbar.

Apple zeigt Vorschau auf macOS Sierra

Apple hat heute eine Vorschau auf macOS Sierra gezeigt, ein grosses Update des weltweit leistungsstärksten Betriebssystems für den Desktop, mit neuen Funktionen, die den Mac intelligenter und hilfreicher als jemals  zuvor machen. Siri ist jetzt auf dem Mac mit ganz neuen Fähigkeiten, um den Nutzern mit den Dingen zu helfen, die sie jeden Tag auf ihrem Desktop machen. Mit Siri können Anwender nach Informationen suchen, Dokumente finden, Suchresultate anheften oder mittels Drag & Drop bewegen und sogar die Systemeinstellungen bedienen. Eine nahtlose Integration von iCloud macht alles auf dem Schreibtisch und im Dokumente-Ordner auf iPhone und iPad verfügbar, sodass man immer Zugriff auf alle benötigten Dateien hat. Universal Clipboard erlaubt es Inhalte auf einem Gerät zu kopieren, darunter Text, Bilder, Fotos und Videos, und sie auf ein anderes Apple Gerät einzufügen. Apple Pay kommt mit Sierra auf den Mac, sodass es noch einfacher wird sicher und geschützt online einzukaufen. Und Fotos hilft jetzt dabei, bedeutsame Erinnerungen wieder zu entdecken, die Bibliothek zu organisieren und Bilder wie ein Profi zu perfektionieren. macOS Sierra ist ein bedeutendes Update, welches den Mac intelligenter und hilfreicher macht als jemals zuvor, mit Verbesserungen der Apps, die man kennt und liebt sowie vielen weiteren grossartigen neuen Funktionen, sagt Craig Federighi, Senior Vice President Software Engineering von Apple. Mit macOS Sierra kann man zeitgleich mehrere Dinge erledigen, indem man mittels Siri Informationen erhält, Dateien findet, von überall Zugriff auf seinen Desktop hat und zwischen Macs und iOS-Geräten Copy & Paste nutzt sowie wertvolle Momente in Fotos wiederfindet. Weitere Infos findet man auf der Apple Homepage.

Apple-Händler Screen zieht um

Der Apple-Händler Screen, welcher in Stäfa und Uster eine Filiale unterhält, zügelte die ustemer Filiale. Screen schreibt dazu: Vor fünf Jahren haben wir mit der Eröffnung eines Apple-Fachgeschäfts im Uschter 77 einen grossen Schritt ins Zürcher Oberland gemacht. Nun wollen wir unser Angebot für unsere Kundinnen und Kunden verstärken: Wir brauchen in Uster mehr Raum für die Apple-lizenzierte Werkstatt, für Beratungs­gespräche und Support sowie für Schulungen. Wir springen deshalb über den Bahnhof an die Dammstrasse, wo uns ein ganzes Erdgeschoss zur Verfügung steht – ein guter Standort für Screen, die Apple-Spezialisten im Zürcher Oberland. Die offizielle Eröffnungsfeier der neuen Filiale Uster findet am Freitag, 26. August von 14 bis 20 Uhr statt. Screen ist auch an der ZOM (Züri Oberland Mäss) vom 31. August bis zum 4. September 2016 in Wetzikon vertreten.

Apple-Produkte bei melectronics in Aktion

melectronicsDie Migros-Sparte für die Heimelektronik bietet bis zum 21. November 2016 einige Apple-Einsteigergeräte vergünstigt an. So gibt es das iPhone SE 16 GB für CHF 449.– statt CHF 479.–. Das iPhone 5s mit 16 GB Silver ist für CHF 329.– erhältlich; vermutlich sind es Restbestände, da Apple dieses Produkt gar nicht mehr offiziell verkauft. Das MacBook Pro Vorgängermodell mit 13″ Retina-Display und Intel Dual-Core i5 mit 2.7 GHz gibt es für CHF 1’099.– statt CHF 1’399.–.

Bank Linth mit Apple Pay

banklinthDie Bank Linth, welche als Regionalbank ihre Geschäftstätigkeit vorallem in den Regionen Linthgebiet, Sarganserland, Zürich- und Obersee anbietet, bezieht ihre Kreditkartensortiment von der Corner Bank. Wie die Bank Linth nun informierte, sind ab sofort die Bank Linth-Kreditkarten ebenfalls mit Apple Pay kompatibel. Weitere Infos hält die Bank Linth auf Ihrer Webseite zur Verfügung.

Black Friday bei Data Quest AG

bildschirmfoto-2016-11-03-um-22-51-35Der Schweizer Apple Händler Data Quest AG bietet am Freitag, 25. November 2016 diverse äusserst spannende Black Friday-Aktionen an. Zur Auswahl stehen ganz viele Produkte. Vorallem auch auf Apple Produkten bietet Data Quest AG interessante Rabatt an. Ein iPad Pro gibt es knapp 30 % günstiger. Auf Apple Watches gibt es bis zu knapp 50 % Rabatt. Zur Auswahl stehen auch diverse Kopfhörer-Produkte von Drittanbietern und weitere Zubehör-Produkte. Macs werden leider keine mit Rabatt angeboten.

Buch von Apple über das Apple Design

Apple gibt heute die Veröffentlichung eines neuen Hardcover-Buches bekannt, das – ausgedrückt durch 450 Fotografien vergangener und aktueller Apple-Produkte – 20 Jahre der Geschichte des Apple-Designs darstellt. „Designed by Apple in California” umfasst Produkte vom ersten iMac aus dem Jahr 1998 bis zum Apple Pencil in 2015 und dokumentiert auch die Materialien und Techniken, die von Apples Design-Team über zwei Jahrzehnte der Innovation eingesetzt worden sind. Das Buch ist der Erinnerung an Steve Jobs gewidmet. „Die Idee wirklich etwas Grosses für die Menschheit zu schaffen, war von Anfang an Steves Motivation, und es bleibt unser Ideal und unser Ziel, während Apple in die Zukunft blickt“, sagte Jony Ive, Chefdesigner von Apple. „Diese Sammlung steht für eine repräsentative, behutsam ausgewählte Zusammenstellung vieler Produkte, die das Team im Laufe der Jahre entworfen hat. Wir hoffen, dass es die Art und Weise wie und warum diese Produkte kreiert worden sind, verständlich macht und es zugleich als Quelle für Studenten aller Design-Richtungen gelten wird.“ „Designed by Apple in California“ wird ab morgen, Mittwoch, 16. November im kleinen Format (25,9 x 32,8 cm) und im grossen Format (33 x 41,3 cm) exklusiv via Apple-Homepage in Australien,  Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Hongkong, Japan, Korea, Taiwan und den USA sowie in ausgewählten Apple Stores erhältlich sein. In der Schweiz ist das Buch leider (hoffentlich nur vorerst) nicht erhältlich.

Cornercard führt diesen Sommer Apple Pay ein

Cornèrcard bietet seinen Kunden ab diesem Sommer Apple Pay an. Die bequeme und sichere mobile Zahlungslösung macht das tägliche Einkaufen zu einem einzigartigen Erlebnis, wie Cornèrcard schreibt. Wir freuen uns sehr, mit der Einführung von Apple Pay unseren Kunden eine moderne, sichere und gleichzeitig praktische Zahlungsmethode anzubieten, die den Alltag erleichtert. Da Apple Pay mit einer bereits bestehenden Karte benutzt werden kann, schafft diese Zahlungslösung einen erheblichen Mehrwert, sagt Alessandro Seralvo, Director Cornèrcard. Sicherheit und Datenschutz sind ein zentrales Element von Apple Pay. Bei der Bezahlung mit der Cornèrcard Kredit- oder Prepaidkarte mittels Apple Pay wird die Kartennummer weder auf dem Gerät noch bei Apple gespeichert. Stattdessen wird ein einmaliger Token (Device Account Number) zugewiesen, der verschlüsselt und sicher auf dem Gerät gespeichert ist. Jede Transaktion wird mit einem individuellen dynamischen Sicherheitscode autorisiert. Apple Pay ist ganz einfach einzurichten. Die Kunden können sämtliche Leistungen und Vorteile ihrer Kredit- oder Prepaidkarte weiterhin erhalten und nutzen, wie Cornèrcard schreibt. Apple Pay ist anwendbar mit iPhone 6, iPhone 6 Plus und neuer, iPhone SE, Apple Watch und kann für bargeldloses Bezahlen sowohl in ausgewählten Geschäften in der Schweiz als auch weltweit bei allen Händlern eingesetzt werden, die über einen Terminal mit Kontaktlos-Funktion verfügen.

Das beste aus 2016

best2016Wie jedes Jahr kührt Apple die besten Apps, die besten iTunes Movies, die besten iTunes Podcasts, die besten iBooks und die beste Musik. Bei den Apps gibt es eine Unterscheidung in Best Apps, Best Games oder auch Topseller Schweiz. Mit dabei sind Apps wie, Prisma,  Clash Royale, Pokemon Go oder Hay Day. Als bestes Schweizer Album wird Heiterefahne von Trauffer gekührt; bester Titel ist Let me Love You (feat. Justin Bieber) von DJ Snake. Alle Details und weitere Infos findet man bei Apple.

Das Computerposter erscheint in einer Neuauflage

Die IT-Experten Röbi und Micha Weiss veröffentlichten die fünfte Auflage ihres Informations-Posters zu rund 40 Jahren Geschichte digitaler Evolution. Das imposante Werk mit 256 cm Länge und 90 cm Höhe zeigt eine beeindruckende Datensammlung von der Vorgeschichte von Schrift und Zahlen über die Geburtswehen des Computers bis in die Gegenwart mit einem Ausblick in die Zukunft. Während das erste Poster von Röbi Weiss im Jahre 1997 die Geschichte von 20 Jahren Computer mit 149 Abbildungen und Legenden beschrieb, sind es heute zehnmal so viel – ganze 1’475! Und die Grösse ist von einst 70 x 100 cm auf gigantische 90 x 256 cm angewachsen. Da man ein solches Format mit vertretbaren Kosten gar nicht drucken kann, ist das aktuelle Poster in zwei Bogen im Format 90 x 128 cm aufgeteilt. Das löst auch für viele Interessenten das Problem, wie man ein solch gigantisches Format überhaupt an die Wand bringt. Das neue Poster ist mit einem Textumfang, der mehr als 100 A4-Seiten entspricht, gegenüber dem Inhalt vom letzten Poster aus dem Jahre 2009, mehr als verdoppelt worden und enthält eine Fülle originaler Informationen, die man kaum woanders findet. Stark erweitert wurde vor allem die Vorgeschichte, welche den Zeitraum von den Ursprüngen der Zivilisation (Schrift, Zahlen, Rechnen) bis zum ersten Computer 1976 umfasst. Das gigantische Poster kostet CHF 34.00 (exkl. Versandkosten) und unter http://www.computerposter.ch bestellt werden.

Das neue iPhone 7 im Alltagstest

Vor kurzem hat Apple das neue iPhone 7 vorgestellt. Die MacWeb.ch-Redaktion hatte die Möglichkeit, ein iPhone 7 detailliert unter die iphone7_goldLupe zu nehmen. Spannende Neuerungen beim neuen iPhone sind beispielsweise der komplett überarbeitete Homebutton. Ein Novum ist auch, dass das iPhone 7 beispielsweise auch besser gegen Staub und Wasser geschützt ist. Wie lebt es sich mit dem fehlenden Kopfhöreranschluss? Der Testbericht zum neuen iPhone berichtet über den Praxiseinsatz und klärt die eine oder andere wichtige Frage. Der Praxistest steht unseren Lesern unter Berichte zur Verfügung. Viel Spass beim Lesen!

Data Quest Aktion zum Valentinstag

Die Data Quest AG bietet derzeit eine interessante Valentinsaktion an. Wer zwei Apple Watch gleichzeitig kauft, erhält auf das günstigeren Modell 20 % Rabatt. Die Aktion ist logischerweise befristet bis am 14.2.2016. Auf der Data Quest-Homepage erhält man weitere Infos.

Data Quest Zug feiert ihr 10jähriges Bestehen

bildschirmfoto-2016-11-03-um-22-51-35Die Data Quest-Filiale Zug feiert am 5. November 2016 ihr 10jähriges Bestehen. Dazu erhält man an diesem Tag in der Zuger Filiale 10 % Rabatt auf das ganze Sortiment; ausgenommen sind iPhones, die Apple Watch und iTunes-Geschenkkarten. Beim Wettbewerb kann zudem ein 9.7″ iPad Pro gewonnen werden. Die Data Quest Filiale findet sich in Zug an der Baarerstrasse 11.

Data Quest-Sommeraktionen

Wer bei Data Quest AG ein Apple Computer oder ein iPad Air oder Pro einkauft und gleichzeitig ein Zubehörprodukt erwirbt erhält einen Rabatt von CHF 100.00. Zu den Zubehörprodukten zählen Musikausgabegeräte, Kameras, Drohnen sowie Sport- und Fitness-Gadgets. Weitere Infos findet man auf der DataQuest-Homepage.

DJI Phantom 4 Camera Drone – optimal ausgelegt für iPad und iPhone

Drohnen erfreuen sich derzeit grösster Beliebtheit. iPhone- und iPad-Nutzer freuen sich, wenn die Drohne optimal mit den Produkten von Apple zusammenarbeitet. DJI hat mit der Phantom 4 eine neue Drohe auf den Markt gebracht. Die DJI Phantom 4 ist die intelligenteste fliegende Kameradrohne von DJI und lässt einem mit dem iPhone oder iPad hervorragende Luftaufnahmen einfangen. Sie fliegt nicht nur intelligent mit einem Fingertipp und erstellt automatisch nahtlose Kamerafahrten, sie kann sogar dank den optischen Zwillingssensoren selbstständig Hindernisse vermeiden. Dank dem TapFly Modus kann man auf den Bildschirm des iPhones oer iPads tippen, um in eine bestimmte Richtung zu fliegen. ActiveTrack nutzt fortschrittliche visuelle Tracking-Funktionen für eine vollautomatische Bewegungsverfolgung – so kannst man jederzeit die perfekte Aufnahme machen. Bis zu 24 Satelliten und ein fortschrittliches Vision Positioning System machen das Fliegen unglaublich einfach. Die Phantom 4 weiss, wo sie ist, wo man ist und fliegt genau so, wie man es will. Mit der DJI Phantom 4 sind Profi-Aufnahmen möglich; sie bietet die Möglichkeit von 4K Videos mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde, 1080p Full HD Videos mit 120 Bildern pro Sekunde für gestochen scharfe Zeitlupenaufnahmen und 12 Megapixel Fotos im DNG RAW Format. Im neuen Sportmodus können Geschwindigkeiten bis 72 Stundenkilometer erreicht werden. Wie erwähnt bietet die kostenlose DJI GO App auf dem iPhone oder iPad eine Live-Videoübertragung, vollständige manuelle Kamerasteuerung und Zugriff auf alle Smart Flight Funktionen einschließlich Follow Me, TapFly und ActiveTrack. Die DJI Phantom 4 kostet CHF 1’599 und kann über den Apple Online Store bezogen werden.

Er ist wieder da – der Apple Black Friday

Viapple_blackfriday2016ele Jahre lang gab es am Tag nach Thanksgiving bei Apple den Black Friday. An diesem Tag konnte man jeweils vergünstigt Apple Produkte einkaufen. In den letzten Jahren hat Apple auf den Black Friday verzichtet. Nun ist er aber wieder zurück! Apple hat heute informiert, dass es am kommenden Freitag wieder einen Apple Black Friday geben wird. Welche Aktionen und Vergünstigungen Apple zu diesem speziellen Tag präsentiert, bleibt noch geheim. Weitere Infos gibt Apple am 25.11.2016, morgens, bekannt.

FileMaker bietet Unterstützung bei der App-Erstellung

FileMaker hat heute den zweiten von drei praktischen Leitfäden veröffentlicht. Der kostenlose Ratgeber im E-Book-Format soll Arbeitsteams während der Entwicklungsphase einer maßgeschneiderten App auf Basis der FileMaker-Plattform begleiten. Maßgeschneiderte Apps stellen sicher, dass jedes Team-Mitglied Zugriff auf akkurate und zeitnahe Informationen hat. Dies macht die Zusammenarbeit von Arbeitsgruppen effektiver und ermöglicht die Entscheidungsfindung. Das E-Book zum Thema Erstellen – Ihr schrittweiser Leitfaden für die erfolgreiche Erstellung einer App mit FileMaker steht hier zum kostenlosen Download bereit.