Die fette Biene muss fliegen

Um die Gunst der Im-Bushäuschen- oder auf dem Bahnperronwarter kämpft eine neue Gameentwicklung aus der Schweiz. Das Spiel fatB dreht sich um die fette Biene, die eben zu fett ist um zu fliegen. Daher hüpft sie durch geschicktes Tilten des iDevices von Blume zu Blume und versucht jedes Mal von neuem, die Highscore der Freunde zu knacken. Da das Spiel komplett kostenlos ist (auch kein In-App-Purchase nötig), kann ein Testspiel auf keinen Fall schaden.

Duden für Mac OS X

Seit kurzem bietet Duden eine umfangreiche Wörterbuch-App in Apples Mac OS X App Store an. Der Erfolg kann sich sehen lassen. Schon nach wenigen Tagen gehörte die App zu den Top Ten der Downloadcharts, einige Tage belegte sie sogar Platz 1. Der Dudenverlag hat die Wörterbuch-App gemeinsam mit der Paragon Software Group als sogenannte „Container-App“ entwickelt. Nach der Installation der kostenlosen Container-App kann man die Software mit einem eingeschränkten Inhalt zunächst umfangreich testen, bevor man sich für einen Kauf entscheiden. Steht fest, welche App oder gekauft werden soll, so wird die Container-App per In-App-Kauf um die entsprechenden Inhalte ergänzt. Ein Katalog innerhalb der App zeigt alle für den Container verfügbaren Inhalte zur bequemen Auswahl direkt an. Die Wörterbücher gibt es ab CHF 22.00.

Erlebnis Zoo – Neu App für Kinder

Im Zoo gibt es viele Schönheiten zu bewundern. Die App Erlebnis Zoo stellt Kindern 115 Tierarten mit über 170 beeindruckenden Tonaufnahmen auf. Als Start erscheint ein buntes Zoo-Wimmelbild, auf dem ganz einfach ein einzelnes Tier angetippt werden kann. Schon folgen detaillierte Informationen, Tonaufnahmen und ein ausführlicher Steckbrief zu dem jeweiligen Zoobewohner. In einem Tierstimmen-Quiz wird das Erlernte schließlich vertieft und erweitert. Regelmäßige Updates bringen stets weitere Tonaufnahmen und Spiele. Die MacWeb.ch-Redaktion hat die App getestet. Sie ist wirklich sehr gelungen. Die Zoo-App kostet CHF 7.00; das Preis/Leistungsverhältnis stimmt! Die App kann im iTunes App Store geladen werden.

Eröffnungsrede zur WWDC live mitverfolgen

Heute startet die weltweite Entwicklerkonferenz von Apple. Der Start macht eine Eröffnungsrede von Apple CEO Tim Cook. Wie Apple informiert, kann die Keynote live via Apple TV oder Stream auf der Apple-Homepage mitverfolgt werden; Start ist heute Abend um 19.00 Uhr. Erwartet werden unter anderem Informationen zu iOS 7 und Mac OS X 10.9. Weiter erhofft man sich auch neue Apple Produkte, die Rede ist von neuen MacBook-Modellen oder Informationen zu einem MacPro-Nachfolger. Wir dürfen also gespannt sein, welche Informationen und Produkte Apple heute Abend aus dem Hut zaubern wird…

feiertaCH in neuer Version

feiertaCH ist in einer neuen Version verfügbar. feiertaCH listet alle Schweizer Feiertage für jeden Kanton individuell auf. „Sie können die Feiertage direkt für einen ganzen Kanton in ihren persönlichen Kalender eintragen lassen (wahlweise für 1, 2 oder 3 Jahre). Sie erhalten für jeden Feiertag erweiterte Informationen welche dem Eintrag in Ihrem persönlichen Kalender als Notiz angehängt werden.“ Die App kostet CHF 1.00 und kann im iTunes Store geladen werden. In der neusten Version wurde feierfach ans Layout von iOS 7 angepasst.

FileMaker 13 verfügbar

FileMaker gibt die Verfügbarkeit von FileMaker 13 bekannt. Mit der neuen Version der FileMaker-Plattform können schneller und einfacher als je zuvor maßgeschneiderte Business-Lösungen für das iPad, iPhone, Windows- und Mac-Rechner sowie für das Web erstellt werden. Mit der neuen Datenbank-Plattform arbeiten Unternehmen noch produktiver. „FileMaker 13 ermöglicht das Erstellen von kundenspezifischen Lösungen in kürzester Zeit. So werden Geschäftsprozesse optimiert, bei gleichzeitig geringer Entwicklungszeit“, sagt Hermann Anzenberger, Geschäftsführer FileMaker GmbH Central Europe. Mit der FileMaker-13-Plattform verfügen Organisationen über noch mehr Möglichkeiten für leistungsfähige Lösungen, die gleichzeitig einfach zu handhaben sind. Dazu gehört auch die bahnbrechende Web-Technologie zusammen mit den eindrucksvollen neuen Design-Tools für iOS und Desktop-PCs. FileMaker Pro ist als Mietlizenz ab CHF 12 monatlich verfügbar; FileMaker Pro Advanced kostet CHF 17 monatlich und FileMaker Server CHF 35 monatlich. Alle Preisangaben sind exklusive Mehrwertsteuer und verstehen sich im Rahmen eines Volumen-basierten Lizenzmodells, bei dem eine jährliche Rechnung gestellt wird (Mindestmengen vorausgesetzt). Herkömmliche Kauf-Lizenzen sind mit CHF 432 für die neue FileMaker-Pro-13-Lizenz und CHF 249 für FileMaker-13 Pro-Upgrade verfügbar. Alle Preisangaben verstehen sich exkl. Mehrwertsteuer.

FileMaker Seminar in Zürich

FileMaker veranstaltet Ende September 2013 in mehreren deutschen Städten sowie in Zürich Seminare für FileMaker-Einsteiger. Das Seminar in Zürich findet am 25.09.2013 statt. Die Teilnehmer erfahren in den Seminaren, wie Sie mit FileMaker Businesslösungen für Windows, Mac, aber auch iPad und iPhone erstellen. Es wird unter anderem gezeigt, wie man mithilfe von FileMaker Geschäfts- und Kundendaten pflegt und diese aktualisiert oder wie man eine FileMaker-Lösung absichert und Prozesse zur einfachen Handhabung automatisiert. Voraussetzungen für die Teilnahme sind grundlegende Computerkenntnisse einschließlich Textverarbeitung und Tabellenkalkulation. Weitergehende Erfahrungen mit Datenbanken oder FileMaker-Pro-Kenntnisse sind nicht erforderlich. Die Mitnahme eines eigenen Laptops zu den Seminaren ist nicht nötig. Wer die Übungen mitmachen möchte, sollte aber seinen eigenen Rechner mitbringen. Das Seminar kosten CHF 99.–. Weitere Informationen gibt es bei FileMaker.

Frohe Festtage wünscht MacWeb.ch

Die kommenden Tage wird auch MacWeb.ch eine kleine Pause einlegen und die Weihnachtstage ohne News rund um die Produkte aus Cupertino verbringen. Das MacWeb.ch-Team wünscht Ihnen besinnliche und frohe Weihnachtstage, ein schönes Fest und hoffentlich das ein oder andere Geschenk mit Apple-Logo unter dem Weihnachtsbaum! Nach den Feiertagen sind wir gerne wieder mit Neuigkeiten aus aller Apple-Welt für Sie da. Eilmeldungen verpassen Sie aber auch hier natürlich nicht.

Glo. Die Bibel für iPhone und iPad

Glo. Die Bibel“ ist eine Software, die einen zeitgemäßen und multimedialen Einblick in die Welt der Bibel ermöglicht. Seit zwei Monaten gibt es neben der Vollversion von Glo auch eine kostenlose iOS App, die bereits knapp 5000-mal heruntergeladen und über 100-mal rezensiert wurde. Glo. Die Bibel steigt im Ranking der App-Store-Suchlisten kontinuierlich auf. Die kostenlose Testversion der App enthält den kompletten Text der beliebten Bibelübersetzung Neues Leben. In der kostenpflichtigen Vollversion von Glo erläutern des Weiteren mehr als 6000 Lexikonartikel Hintergründe und Zusammenhänge. 140 Satellitenkarten helfen dabei, Texte und Ereignisse geografisch einzuordnen, dabei kann stufenlos herangezoomt werden. Hinzu kommen mehr als 2300 hochauflösende Bilder und 700 Kunstwerke aus verschiedenen Epochen und weitere Bibelausgaben. Die App kann für iPhone und für iPad im App Store geladen werden.

ifolor mit neuer Fotobuch-Software

Der Online-Fotoservice ifolor präsentiert eine neue Version seines Fotobuch-Designers für Mac. Dank zahlreicher technischer Neuerungen, hilfreicher Erweiterungen zur intuitiven Bildbearbeitung und der Einhaltung der State-of-the-Art-Sicherheitsstandards von Apple bietet ifolor mit der Fotobuch-Software eine sichere Lösung für die Fotobucherstellung am Mac. Damit lassen sich kreative Ideen spielend leicht zum Leben erwecken. Hervor sticht die ifolor Fotobuch-Software durch ihre Retina-Optimierung (passend für das neue 13- und 15-Zoll-Modells des MacBook Pro mit Retina-Display), mit der Bilder, Texte und die gesamte Benutzeroberfläche so detailreich und scharf wie noch nie dargestellt werden. Der aktuelle ifolor Designer für Mac nutzt jedoch nicht nur die maximale Bildauflösung, sondern ermöglicht auch höchste Kreativität: Ab sofort können die besten Szenen aus Videos direkt als einzelne Standbilder herausgefiltert und einem Fotobuch hinzugefügt werden (ab Mac OS X 10.7 Lion). Auch den Zugriff auf Adobe Photoshop Lightroom 4 Bibliotheken unterstützt die neue Version. Mit neuen Retro-Effekten lassen sich zudem tolle Bildeffekte erzielen. Mit der In-Place-Bildbearbeitung und -Texteingabe kann die Gestaltung direkt auf der Fotobuchseite erfolgen. Textelemente oder Rahmen lassen sich so kinderleicht einfügen. Praktisch: Durch die Farberkennung werden automatisch passende Rahmen für das Bild vorgeschlagen. Die Fotobuchsoftware kann kostenlos bei ifolor oder direkt über den Mac App Store geladen werden.

ifolor-Fotos direkt ab iPhone bestellen

ifolor hat eine ganz neue App vorgestellt. Dank der neuen iPhone-App von ifolor ist es mit wenigen Klicks möglich, Fotos direkt auf dem iPhone zu bestellen. Die ifolor-App greift dazu auf das Fotoalbum des iPhones zu. Es besteht selbstverständlich die Möglichkeit, innerhalb eines Bestellauftrags Abzüge von unterschiedlichen Fotos zu beziehen. Dabei können aber auch unterschiedliche Grössen in unterschiedlicher Anzahl ausgewählt werden. 9×13-Fotos gibt es bereits ab 15 Rappen. Die App kann kostenlos im iTunes App Store geladen werden.

iMac 2012 im Test

MacWeb.ch hat den neuen iMac unter die Lupe genommen und die Erkenntnisse zum neuen iMac in einen Testbericht festgehalten.

Weiterlesen…

iMac-Aktion bei Media Markt

Media Markt verkauft derzeit einen iMac 21.5 mit 2.7 GHz Quad-Core Intel Core i5 Prozessor mit 8 GB Arbeitsspeicher 1TB Festplatte für CHF 1’199.– statt 1’499.–. Die Aktion dauert bis am 6.8.2013.

iOS 7 ab 18. September 2013

Apple hat heute bekanntgegeben, dass iOS 7 mit einer völlig neu designten atemberaubenden Benutzeroberfläche ab Mittwoch, 18. September für Nutzer von iPhone, iPad und iPod touch als kostenloses Software-Update verfügbar sein wird. iOS 7 bietet Hunderte neuer grossartiger Funktionen, darunter Control Center, Nachrichtenzentrale, weiterentwickeltes Multitasking, AirDrop, verbesserte Eigenschaften in Fotos, Safari und Siri und führt mit iTunes Radio einen kostenlosen Internetradio-Service ein, basierend auf der Musik, die man in iTunes hört. Ausserdem wurde iOS 7 so entwickelt, dass es sich sowohl bei iPhone 5s als auch bei iPhone 5c perfekt in Technik und Design integriert.

iOS 7 verfügbar

Ab sofort kann iOS 7 über die Software-Aktualisierung bzw. iTunes geladen werden. Das neue Betriebssystem für die iGeräte ist kompatibel mit dem iPhone 4 und neuer, dem iPod touch der aktuellsten Generation, dem iPad ab der 2. Generation und dem iPad mini.

iPad 2-Aktion bei melectronics

melectronics bietet derzeit das iPad 2 WiFi 16 GB mit CHF 100.00 Rabatt an. Anstatt CHF 429.00 kostet das iPad 2 nur CHF 329.00; die Aktion dauert bis zum 14.10.2013.

iPad-Aktion bei Interdiscount

Wer bis zum 22.9.2013 bei Interdiscount ein Cellular iPad erwirbt, erhält dieses mit 10 % Rabatt. Somit gibt es ein iPad mini bereits ab CHF 467.10; das grosse iPad 4 bereits ab CHF 629.10. Für die Vergünstigung ist ein sogenannter Supercard-Rabattcoupon notwendig.

iPhone 5s und 5c ab 25. Oktober erhältlich

Apple hat heute bekanntgegeben, dass das iPhone 5s und das iPhone 5c ab Freitag, 25. Oktober in der Schweiz, Italien, Russland, Spanien und mehr als 25 weiteren Ländern erhältlich sein werden. iPhone 5s und iPhone 5c werden ausserdem ab Freitag, 1. November in mehr als einem Dutzend Ländern, darunter Indien und Mexiko, verfügbar sein. iPhone 5s wird in Gold, Silber oder Spacegrau für CHF 779.- inkl. MwSt.für das 16 GB-Modell, CHF 899.- inkl. MwSt. für das 32 GB-Modell und CHF 999.- inkl. MwSt. für das 64 GB-Modell erhältlich sein.4 iPhone 5c wird in Blau, Grün, Pink, Gelb und Weiss für CHF 649.- inkl. MwSt. für das 16 GB-Modell und CHF 779.- inkl. MwSt für das 32 GB-Modell verfügbar sein.

iPhone 5s und 5c in der Schweiz verfügbar

Ab sofort sind die neuen iPhone-Modelle in der Schweiz verfügbar. Heute hat Apple mit dem Start in der Schweiz begonnen. Wie lange der Vorrat der vorhandenen Geräte reicht, ist schwer zu sagen. Der Apple Online Store gibt derzeit eine Lieferfrist von 2-3 Wochen an. Selbstverständlich können die neuen Geräte auch über die Schweizer Mobilfunkanbieter erworben werden. Swisscom, Sunrise wie auch Orange haben dazu spezielle Infoseite auf ihren Homepages eingerichtet.

iTunes 11.1

Im Zusammenhang mit der Vorstellung von iOS 7 hat Apple auch ein Update von iTunes veröffentlicht. Diese iTunes-Version ist erforderlich, damit der Mac und der Windows-PC sich mit iOS 7-Geräten austauschen kann.