Auch Putzfrauen können das iPhone sinnvoll nutzen…

Die Putzfibel der Putzfrauenvermittlung.ch AG stellt auf der Welt das einzige komplette Reinigungs-App dar. Nun gibt es in der neuen in-App-Premium-Version eine komplette Waschanleitung für sämtliche Gewebe, 100 Tipps zur Fleckenentfernung, einen Waschmaschinen-Timer und weitere wertvolle Tipps und Tricks zur Reinigung, zum Aufräumen und zum Waschen. Die neue in-App Premium Version fördert den Spass am Putzen und vertreibt die Langeweile beim Warten, bis die Waschmaschine fertig geschleudert hat. Mit einem in der in-App Premium-Version integrierten Geschicklichkeitsspiel kann der User diese Wartezeiten überbrücken und einen 100 Franken-Gutschein für den iTunes Store gewinnen. Als Fan der Putzfrauenvermittlung.ch hat jeder User die Möglichkeit, sein Resultat direkt auf Facebook zu veröffentlichen. So kann er gleich kontrollieren, wie gut sein Spiel war und wer sonst noch auf die Wäsche wartet. Mit der neuen in-App Premium-Version der Putzfibel wird Putzen und Waschen zum Kinderspiel. Die Basis-Version ist kostenlos und kann im App Store geladen werden.

Back to School noch bis zu 20. September 2011!!

Auch dieses Jahr heisst es wieder Back to School bei Apple. Wer noch bis zum 20. September einen qualifizierten Mac online bei Apple kauft, erhält dazu eine Geschenkkarte im Wert von 100.-, die universell im iTunes Store, App Store, Mac App Store oder iBookstore eingesetzt werden kann. Zugelassen für die Back to School-Aktion sind wie immer Schüler, Studenten, Lehrer und andere Fachkräfte an Hochschulen. Durch die erst kürzlich bekanntgegebene Apple-Preissenkung auf den meisten Geräten ist diese Aktion nun nochmals attraktiver! Alle Infos gibt es bei Apple.

Back to School-Aktion gestartet

Auch dieses Jahr heisst es wieder Back to School bei Apple. Wer von heute bis zum 20. September einen qualifizierten Mac online bei Apple kauft, erhält dazu eine Geschenkkarte im Wert von 100.-, die universell im iTunes Store, App Store, Mac App Store oder iBookstore eingesetzt werden kann. Zugelassen für die Back to School-Aktion sind wie immer Schüler, Studenten, Lehrer und andere Fachkräfte an Hochschulen.

Beim Kauf von FileMaker Go gibts FileMaker Pro günstiger

Ab sofort können Kunden von FileMaker richtig sparen, denn beim Erwerb von FileMaker Go for iPhone oder iPad gibt es die Datenbanksoftware FileMaker Pro 11 für CHF 199.–. Das bedeutet eine Vergünstigung von 62 Prozent. Kunden, die ab sofort bis zum 17. Juni 2011 FileMaker Go for iPhone (CHF 22.00) oder FileMaker Go for iPad (CHF 44.00) im iTunes-App-Store erwerben, erhalten FileMaker Pro 11 im Online-Shop von FileMaker für CHF 199.–, wie FileMaker informiert.

Bekannte Probleme mit Adobe-Software unter Lion

Der Softwarekonzern Adobe hat in einem Support-Dokument alle aktuell bekannten Probleme, die mit Adobe Software unter Mac OS X 10.7 Lion auftreteten, gelistet. So sind unter anderem die Acrobat-Familie, Dreamweaver CS4, Flash, Illustrator CS5, Lightroom und Photoshop. Wer also Adobe-Software produktiv verwenden möchte, sollte von einem frühzeitigen Update auf Lion noch absehen bis Adobe entsprechende Updates freigibt.

Bento in Version 4 erschienen

Die einfache Datenbanklösung Bento ist heute in Version 4 erschienen. FileMaker hat der starkt auf Vorlagen bauende Software mit einigen Features erweitert. Eine sehr nützliche Funktion ist Label Printing. Wie der Name schon sagt, können so einfache Etiketten für den Massenversand erstellt werden. Eigens erstellte Templates können neu auch gleich mit Daten gefüttert und so exportiert werden, sodass andere Nutzer an gleicher Stelle weiterarbeiten können. Diese Vorlagen können auch direkt mit einem Klick an Bentos Onlinesammlung an Vorlagen gesendet werden. Bessere Suchmöglichkeiten und bessere Tabellenfunktionen sind nur einige, der weiteren Features, die Bento 4 mitbringt. Um die Kompatibilität herzustellen, wurde auch die App für iPhone und iPad aktualisiert.

Bereits 1 Million Downloads im Mac App Store

Wie Apple informiert, verzeichnet der Mac App Store innerhalb von 24 Stunden bereits eine Million Downloads. Das heisst nicht nur Software wurde damit recht zügig geladen, sondern überhaupt das System in Rekordzeit auf die neue Version aktualisiert. Die Charts führen im Moment die vom iPhone bekannten Spiele und die günstig zu habenen Programme von Apple an. Nach den ersten, neugierigen Testdownloads dürften sich die Downloadzahlen demnächst auf einem etwas niedrigeren Niveau einpendeln.

Bestes Quartal in Apples Firmengeschichte

Apple hat in der Nacht auf heute die Ergebnisse des ersten Quartals im Geschäftsjahr 2011, das am 25. Dezember 2010 endete, bekannt gegeben. Im zurückliegenden Quartal erzielte Apple einen Umsatz von 26,74 Milliarden US-Dollar sowie einen Netto-Gewinn von 6 Milliarden US-Dollar bzw. 6,43 US-Dollar pro Aktie. Im Vorjahresquartal wurde ein Umsatz von 15,68 Milliarden US-Dollar bzw. ein Netto-Gewinn von 3,38 Milliarden US-Dollar oder 3,67 US-Dollar pro Aktie erzielt. Die Bruttogewinnspanne lag bei 38,5 Prozent, verglichen zu 40,9 Prozent im Vorjahresquartal. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 62 Prozent. Apple hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2011 4.130.000 Macs verkauft, das entspricht 23 Prozent mehr Absatz zum vergleichbaren Vorjahresquartal. Im zurückliegenden Quartal hat das Unternehmen 16.240.000 iPhones verkauft, 86 Prozent mehr als im Vergleich zum Vorjahresquartal. Apple hat 19.450.000 iPods im zurückliegenden Quartal verkauft, das sind 7 Prozent weniger verglichen zu Q1/2010. Im zurückliegenden Quartal hat Apple zudem 7.330.000 iPads verkauft.

Buch für die OS X Lion-Einsteiger

Aus dem amac Buch-Verlag ist ein neues Buch erschienen, welches sich Mac OS X 10.7 Lion widmet. Es ist als klares Einsteiger-Buch zu Mac OS X zu verstehen. Vorallem Ersterwerber eines Macs finden darin wertvolle Tipps und Anleitungen, wie mit dem neuen Betriebssystem umzugehen ist. Das Buch beginnt aber bereits einen Schritt früher. Nebst Entscheidungsfragen vor dem Kauf werden sämtliche relevanten Schritte rund um die Inbetriebnahme von Mac OS X Lion erläutert. Anschliessend werden die Grundlagen, die Internet-Funktionen und die in Mac OS X integrierten Programme vorgestellt und erklärt. Das Buch geht – ausser mit einer Ausführung zu iPhoto – nicht über das Betriebssystem hinaus. Für langjährige Apple-Nutzer lohnt sich das Buch nicht, für Einsteiger ist es dank der verständlichen Sprache und den vielen Abbildungen und Erklärungen optimal! Das Buch ist unter der ISBN-Nr. 978-3-940285-74-4 in der Schweiz für ca. CHF 35.– erhältlich. Wer auch mit einer PDF- oder eBook-Version gut leben kann, findet diese auf der Verlagshomepage für nur EUR 7.99.

Buch zu iCloud

Aus dem amac-buch Verlag ist soeben ein kleines Taschenbuch erschienen. Das Buch widmet sich der neuen Synchronisierungs- und Speicherlösung iCloud von Apple. Leider fehlen zu neuen Apple Softwarelösungen jeweils detaillierte Betriebsanleitungen. Oft sind die Apple-Produkte selbsterklärend; trotzdem ist der eine oder andere froh, wenn er eine Schritt-für-Schritt-Anleitung erhält. Gut erklärt erfährt man dank dem iCloud-Taschenbuch, wie man iCloud bzw. vorgängig eine Apple-ID einrichtet und anschliessend auf den unterschiedlichen Apple Geräten nutzt. Sämtliche relevanten Themen wie auch das Backup erstellen in der Cloud, der Fotostream oder die Auffindmöglichkeit für das eigene iPhone werden erklärt. Das Buch in gedruckter Form kostet EUR 12.95. Wer auf die gedruckte Version verzichten kann, kann auf der Verlagshomepage, die PDF- oder eBook-Version für nur EUR 2.99 kaufen.

Buch zu iMovie 11 von Mandl & Schwarz

Bekanntlich sind Produkte aus dem Hause Apple schnell erlernt und einfach zu bedienen. Vorallem Software-Lösungen liegen in der Regel keine Handbücher bei. Wer sich neu ans Hobby Video heranwagen möchte, der findet bei Apple mit der Softwarelösung iMovie eine tolle Unterstützung, um Filme fast schon profimässig erstellen zu können. Hier empfiehlt es sich jedoch, die einzelnen Schritte und die vielen Möglichkeit, mit Hilfe eines Handbuches zu erlernen. Hier hilft das Buch iMovie 11 – iLife von Apple für engagierte Hobbyfilmer aus dem Verlag Mandl & Schwarz. Auf über 300 Seiten erfährt man Schritt für Schritt alles über die Bedienung von iMovie. Das Buch ist sehr gut verständlich geschrieben und Bilder und Screenshots ergänzen das Gelesene optimal. Selbstverständlich fehlen in diesem Buch auch die Verlinkungen zu den anderen iLife-Produkten, wie iPhoto, Garageband, iDVD und iWeb nicht. Das Buch präsentiert sich vollständig in Farbe. Es kostet EUR 24.80 (umgerechnet ca. CHF 30 – 35) und trägt die ISBN-Nr. 978-3-939685-25-8. Es kann direkt auf der Verlagshomepage versandkostenfrei bestellt werden.

Buch zum Wissenschaftlichen Arbeiten am Mac

Studierende, die mit einem iMac oder MacBook ausgestattet sind, erwarten zu Recht, dass sie damit alle notwendigen Werkzeuge an Bord haben. Das neue Buch Wissenschaftliches Arbeiten am Mac aus dem Mandl & Schwarz-Verlag zeigt Möglichkeiten auf, wie Schüler und Studenten, aber auch Lehrende mit dem Mac ihre besten Gedanken kommunizieren können. Über die vorhandenen Programme hinaus werden auch Word 2011 und weitere nützliche Programme für die Projektplanung, Recherche, Literaturverwaltung und das Schreiben der wissenschaftlichen Arbeit vorgestellt – auch im Zusammenspiel mit iPad und iPhone.Dieses Buch geht über die reine Anweisung, wie ein bestimmtes Programm für was sinnvoll zu nutzen ist, hinaus. Die Autorin zeigt auch, dass wissenschaftliches Arbeiten, Publizieren und Präsentieren gerade am Mac Freude machen kann. Dieses Buch wendet sich vor allem an Studenten der Geistes- und Sozialwissenschaften sowie an Forscher, Wissenschaftler und Autoren wissenschaftlicher Sachbücher. Es eignet sich auch für Schüler der Sekundarstufe II, die bereits schriftliche Hausarbeiten erstellen und dabei ihre Lehrer mächtig überraschen wollen. Das Buch umfasst 288 Seiten und ist unter der ISBN-Nr. 978-3-939685-32-6 erhältlich.

Cablecom mit vergünstigtem Einsteiger Combi-Angebot

Wer jetzt bei upc cablecom das Basic Combi-Angebot abschliesst, erhält dieses für nur CHF 59.– statt CHF 80.–. Weiter erhält man Fiber Power Internet 25 statt nur Fiber Power Internet 5. Mit im Angebot ist das Digital TV Classic-Angebot sowie LightPhone. Das Abo muss bis zum 31.8.2011 abgeschlossen werden, um vom Spezialangebot profitieren zu können. Wer ein schnelleres Internet benötigt, abonniert das Smart Combi. Damit gibt es nebst Digital TV das Fiber Power Internet 50 und FreePhone Swiss. Damit kann man sogar kostenlos ins Schweizer Festnetz telefonieren. Bei diesem Angebot ist auch ein kostenloses WLAN-Modem mit dabei.

Canon Frühjahrskollektion vorgestellt

Canon hat seine Frühjahreskollektion vorgestellt. Diese umfasst natürlich neue Produkte aus dem Fotokamera- und Camcorder-Bereich. Nebst diversen kompakten Digicams gibt es zwei neue Spiegelreflexmodelle, die EOS 600D und die EOS 1100D, sowie neue Objektive. Für die Filmfreunde gibt es ein knappes Duzend neue Modelle aus der Legria-Serie. Für all diejenigen, die etwas zu Papier bringen möchten, präsentiert Canon diverse neue Drucker-Modelle. Alle Neuheiten gibt es auf der Canon-Homepage in der entsprechenden Produktekategorie.

Canon präsentiert ihre Herbstkollektion

Canon präsentierte neue Produkte zum Herbstanfang. Nebst neuen Kompaktdigitalkameras präsentiert Canon in der PIXMA-Familie neue Multifunktionsgeräte mit Tintendruckern. Zwei neue Farb-Laserdrucker und ein neues Laser-Multifunktionssystem verstärken zudem demnächst das Canon i-SENSYS-Produktsortiment. Alle Infos zu den neuen Produkten findet man auf der Canon-Homepage.

Canon unterstützt AirPrint

Wie Canon informiert, unterstützen ab sofort drei neue PIXMA Multifunktionssysteme die Funktion AirPrint von Apple für den PC-freien Druck vom iPhone, iPad oder iPod touch. AirPrint ermöglicht den kabellosen Druck von Fotos, E-Mails, Webseiten und vielen weiteren Dokumenten. Dabei braucht man keinen Treiber installieren, was Zeit spart und zudem der einfachen Bedienbarkeit dient. AirPrint steht zunächst für die kürzlich vorgestellten PIXMA Multifunktionssysteme MG8250, MG6250 und MG5350 zur Verfügung. Zukünftig werden ein Grossteil der neu vorgestellten PIXMA Modelle AirPrint unterstützen. AirPrint wird vom iPad, iPad 2, iPhone 3GS, iPhone 4 sowie iPod touch ab der dritten Generation mit iOS 4.2 oder höher unterstützt.

Coop Restaurant und Autogrill Raststätten mit WLAN

Bis Mitte des Jahres werden über 150 Coop Restaurants durch die Swisscom mit drahtlosem Internet ausgestattet. Gäste surfen dann bis zu 60 Minuten kostenlos. Auch Autogrill stellt seinen Gästen in den Schweizer Raststätten einen freien Internetzugang zur Verfügung. Neu betreibt Swisscom somit rund 1’500 WLAN-Hotspots in der ganzen Schweiz. Weitere Infos zu den Hotspots gibt es auf der Swisscom-Homepage.

Cubase 6 veröffentlicht

Das professionelle Audio-Editing Programm Cubase gibt es ab sofort in Version 6. Neben neuen Funktionen wie einer neuen Translenten-Erkennung, Drum Replacement und einer fortschrittlichen Tempo-Erkennung bietet Cubase 6 neue VST Amp Rack-Plug-ins für mehr Spielraum beim Einbezug einer Gitarrenspur. Natürlich hat Steinberg auch etwas an der Oberfläche geschraubt, um den Workflow zu verbessern und bietet unter Mac OS X 10.6 Snow Leopard nun nativen 64-bit-Support. Somit kann das Programm bis zu einem Terabyte an RAM verwenden.

Cyberduck in Version 4 verfügbar

Der Schweizer FTP-Client hat die Version 4 erreicht. Neue Funktion sind beispielsweise die Unterstützung von Windows Azure Blob Storage oder von Dropbox, ausgeweitete Integration ins Mac OS X und dessen Finder Kontextmenu und dem Dienstemenu uvm. Eine grosse Neuerung ist die Version für Windows. Mac User können nun also auch unter Windows die bekannte Ente für den FTP-Zugriff verwenden. Cyberduck ist auf cyberduck.ch kostenlos als Donationware und im Mac App Store für CHF 27.00 erhältlich. Die Version im Mac App Store zeigt kein Fenster mit der Bitte zur Spende an.

Dank dem iPhone besser sprechen

Schauspieler, Sprecher, Dolmetscher, Lehrer, Manager: Sie alle müssen sich im Alltag gut verständlich artikulieren können. Die Universal-App Besser Sprechen der Apps2Go GmbH bietet auf dem iPhone, dem iPod touch und dem iPad einen ebenso unterhaltsamen wie spannenden Sprachlehrgang an, der zu einer deutlich besseren Aussprache führt. Die Übungen stammen von Ulrike Voelger, Trainerin für Atem, Stimme und Sprechen. Vorgetragen werden sie von Dietmar Wunder, der deutschen Synchronstimme von James Bond und Adam Sandler. Die App kann im AppStore gekauft werden und kostet CHF 5.50.