!! Apple Vergünstigungen – nur am 25.11.2011 !!

Der Black Friday ist da! – Wie jedes Jahr gibt es am Freitag nach Thanksgiving diverse Aktionen im Apple Online Store. Die Aktionen gibt es aber NUR HEUTE bis 23.59 Uhr. Dieses Jahr gibt es folgende Vergünstigungen im Apple Online Store:

Die iMac-Modelle sind CHF 101.– günstiger. Das Einsteigermodell gibt es bereits ab CHF 1’198.–.
Die MacBook-Pro-Modelle sind ebenfalls CHF 101.– günstiger. Das 13-Einsteigermodell gibt es dort bereits ab CHF 1’198.–. Das gleiche gilt auch für das MacBook Air; auch dort sind es CHF 101.– Preisnachlass; somit kostet das 11-Modell weniger als tausend Franken!

Beim iPad und beim iPod touch spart man mindestens CHF 41.– bzw. 21.–. Die iPod nano-Modelle gibt es CHF 11.– günstiger.

Nebst den oben erwähnten Produkten sind auch diverse andere Produkte vergünstigt. So gibt es beispielsweise das Apple Wireless Keyboard, das Magic Trackpad oder die Magic Mouse mit einem Preisnachlass von CHF 11.–. Eine Time Capsule gibt es in der 3TB-Version CHF 51.– günstiger. Der Rabatt bei der Airport-Station beträgt CHF 21.–

Daneben gibt es diverses Drittherstellerzubehör in Aktion. Unter den Aktionen finden sich Drucker, iPhone-Hüllen und -Halter, Docking-Stationen, Taschen, etc.

iTunes-Geschenkkarten gibt es mit 10 % Rabatt.

Hier geht es direkt in den Apple Online Store! Viel Spass beim Einkaufen!

!! Apple Vergünstigungen – nur am 25.11.2011 !!

In wenigen Stunden… Der Black Friday ist da! – Wie jedes Jahr gibt es am Freitag nach Thanksgiving diverse Aktionen im Apple Online Store. Die Aktionen gibt es aber NUR AM FREITAG, 25.11.2011 bis 23.59 Uhr. Auch dieses Jahr werden praktisch alle gängigen Apple Produkte vergünstigt im Apple Online Store angeboten. Vegünstigungen gibt es ab ca. Mitternacht auf alle mobilen Macs (Air und Pro) sowie den iMac. Selbstverständlich kann man auch das iPad, den iPod touch und den iPod nano vergünstigt beziehen.

Nebst den oben erwähnten Produkten werden auch diverse andere Produkte vergünstigt. So gibt es beispielsweise das Apple Wireless Keyboard, das Magic Trackpad oder die Magic Mouse mit einem Preisnachlass. Auch iTunes Geschenkkarten werden vergünstigt angeboten. Daneben gibt es diverses Drittherstellerzubehör in Aktion. Unter den Aktionen finden sich Drucker, iPhone-Hüllen und -Halter, Docking-Stationen, Taschen, etc.

Auf Software-Produkte gewährt Apple ebenfalls Preisnachlässe.

Hier geht es direkt in den Apple Online Store! Viel Spass beim Einkaufen ab Mitternacht!

"Cagot": HOFFMANN UND CAMPE stellt Tom Knox Thriller als Enhanced E-Book vor

Eine Serie entsetzlicher Ritualmorde erschüttert England. Auffallend bei allen Mordopfern ist das hohe Alter, die baskische Herkunft und Deformationen an Händen und Füßen. Autor Tom Knox lässt in seinem 448-Seiten-Thriller den Journalisten Simon Quinn ermitteln. Er stößt auf den geheimnisvollen Volksstamm der Cagots und einen skrupellosen Arzt aus er Nazizeit. HOFFMANN UND CAMPE legt den Roman Cagot von Tom Knox in der digitalen Fassung neu auf – und spendiert dem Leser dabei eine Fülle an multimedialen Erweiterungen, wie sie in der E-Literaturwelt bislang so gebündelt noch nicht zum Einsatz gekommen sind. Es gibt ein optisch aufwendig aufbereitetes Glossar, animierte Karten, Stammbäume und viele weitere zusätzliche Hintergrundinformationen passend zur Romanhandlung. Autor Tom Knox ist mit einer exklusiven Reisereportage per Video mit in das Buch eingebunden. Wer lieber hört als liest, wird sich freuen, dass auch das Hörbuch Teil des multimedialen Angebots ist. Außerdem kann man sich in der App an einem Quiz beteiligen und bei richtiger Antwort einen kostenfreien Zugang auf Genesis Secret, Knox´ erfolgreichen Vorgängerroman, erhalten. Das innovative Enhanced E-Book ist ab sofort als App direkt im iTunes App Store zu finden. Die App (1,72 GB) steht in der Rubrik Bücher zum Download bereit. Sie kostet CHF 21.00. Die App funktioniert auf dem iPhone, iPod touch und natürlich auch auf dem iPad. Wer das Buch nicht nur hören, sondern auch lesen will, nutzt lieber ein iPad. Dort macht das Lesen ein bisschen mehr Spass als auf dem kleineren iPhone-Bildschirm.

1 + 1 gratis bei amac Buch

Der amac-Buch-Verlag bietet bis Ende Monat eine spezielle Aktion an. Wer über den Online-Shop ein gedrucktes Buch kauft, erhält ein zweites (preislich günstigeres) einfach kostenlos dazu. Geben Sie dazu einfach während der Bestellung im Mitteilungsbereich den Buchtitel an, den wir als GRATISZUGABE übersenden dürfen, schreibt der Verlag auf seiner Homepage.

10 Milliarden Countdown

Apples App Store dreht weiter seine Runden um die Konkurrenz und kann demnächst den 10 milliardsten Download einer App verzeichnen. Zu gewinnen gibt es auch dieses mal wieder einen 10’000 US-Dollar iTunes Gutschein. Dafür braucht man lediglich genau den 10 milliardsten Download zu tätigen. Dabei ist es egal ob am Mac oder am iOS-Gerät, ob kostenpflichtig oder kostenlos die App ist. Wer das nicht verpassen will, sollte den Countdown im Auge behalten.

10 Milliarden Downloads sind durch

Gestern wurde die 10 Milliarden Marke bei den Downloads im App Store durchbrochen. Dies in nur rund zweieinhalb Jahren seit der App Store 2008 eröffnete. Mittlerweile sind nach offiziellen Zahlen mehr als 350’000 Apps in 90 Ländern verfügbar – 60’000 davon sind nativ fürs iPad optimiert. Zu gewinnen gab es einen iTunes Gutschein im Wert von 10’000 Dollar. Gewonnen hat in Gail Davis aus dem Vereinigten Königreich. Sie lud sich das Spiel Paper Glider, welches momentan kostenlos erhältlich ist.

15 Jahre Screen mit 10 % Rabatt

Seit über 15 Jahren deckt der Apple Händler Screen IT & Multimedia AG die Apple-Bedürfnisse am rechten Zürichsee-Ufer ab. Durch die langjährige Geschäftstätigkeit, die guten Produktekenntnisse und die Service-Angebote hat Screen den Apple-Status eines qualifizierten Reparatur-Partners (AASP) erlangt und darf sich als Apple Autorisierter Service Provider bezeichnen. Dies ermöglicht Screen, Garantie- und andere Reparaturen effizienter und rascher abzuwickeln. Das Jubiläum und den neuen Status feiert Screen am 16. April 2011 von 10.00 bis 16.00 Uhr mit 10 % Rabatt auf alle Apple-Computer und iPods. Weitere Infos gibt es auch auf der Screen-Homepage.

15 Reise-Apps für nur CHF 2.00

Wer geschäftlich oder privat in andere Länder reist, freut sich unterwegs über einen kundigen Begleiter an der eigenen Seite. Dafür stellt cerasus.media ab sofort die Travel App Box zur Verfügung. Sie sammelt auf dem iPhone, dem iPod touch oder dem iPad gleich 15 nützliche Reise-Tools unter einer Oberfläche. 15 Tools zum Preis von einer App: Mit der Travel App Box ist es beispielsweise möglich, Straßenkarten offline, das heißt ohne permanente Internetverbindung, zu nutzen, Währungen umzurechnen, die U-Bahnpläne großer Städte zu laden oder Kleidergrößen umzurechnen. Weitere enthält die App Angaben zu den Ländervorwahlen und Nutrufnummern, liefert den Trinkgeldrechner sowie ein Phrasen- und Bilderwörterbuch. Für die längere Reise gibt es Reisespiele und dank GPS kann die Geschwindigkeit und die Höhe gemessen werden. Die App kostet zur Einführung nur CHF 2.00 und kann im App Store bezogen werden werden.

50 % auf alle iPads der 1. Generation bei Ingenodata

Wie uns Ingenodata informierte, werden alle Restbestände an iPad 1-Modellen ab sofort mit 50 % Rabatt verkauft. So gibt es beispielsweise das 32 GB-Modell mit Wifi und 3G für nur noch CHF 464.50. Pro Person wird nur ein Exemplar verkauft. Die Aktion gilt logischerweise so lange bis alle alten iPads verkauft sind. Update 28.03.2011, 17.00 Uhr: Ingenodata hat uns informiert, dass die 90 Stück, die noch an Lager waren, bereits verkauft wurden.

90 Sekunden Schnippsel kommen nach und nach

Nach und nach halten die längeren 90 Sekunden Previews auch im Schweizer iTunes Store Einzug, nachdem Apple bereits im letzten Dezember in den USA damit begonnen hat, die Kunden mit längeren Previews zu versorgen. Musikstücke, die länger als 2:30 Minuten lang sind, können so vor dem Kauf besser probegehört werden. Kürzere Tracks bleiben bei der kürzeren 30 Sekunden Preview.

Adobe Photoshop Elements 10 und Adobe Premiere Elements 10 verfügbar

Adobe Photoshop Elements 10 und Adobe Premiere Elements 10 sind ab sofort für Mac OS X verfügbar. Adobe Photoshop Elements 10 bietet in der neuen Version zudem zahlreiche intelligente Funktionen, die auf Technologien aus der Profiversion Photoshop CS5 basieren. Dazu gehören ein erweiterter Editor-Assistent, Tiefenregelung von Bildbereichen und -stapeln sowie Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Erstellung beeindruckender Fotos. Adobe Premiere Elements 10 erleichtert die Videobearbeitung durch neue Werkzeuge, die mit einem Klick  beispielsweise die optische Reinheit optimieren und so perfekte, durchgehende Farbtreue ermöglichen. Mit den hinzugekommenen InstantMovie-Vorlagen lassen sich in Sekundenschnelle Videos gestalten, wobei das Rohmaterial automatisch geschnitten und mit passender Musikuntermalung sowie mit Titeln, Effekten und Überblendungen versehen in die gewählte Vorlage eingefügt wird. Wie gewohnt sind Photoshop Elements 10 und Premiere Elements 10 sowohl als Einzelprodukte als auch im Bundle erhältlich, wie Adobe informiert. Adobe Photoshop Elements 10 und Adobe Premiere Elements 10 für Mac OS X sind ab sofort im Fachhandel sowie im Adobe Online Store erhältlich. Als Einzelprodukte ist Photoshop Elements 10  für 115.43 CHF inkl. MwSt. und Premiere Elements 10  für 175.65 CHF inkl. MwSt. erhältlich.

Adobe stellt Creative Suite 5.5 und Abo-Modell vor

Adobe hat heute seine überarbeite Creative Suite 5.5 Programme vorgestellt. Zur Wahl stehen die bekannten Ausgaben Web Premium, Design Premium, Design Standard, Production Premium und natürlich die Master Collection. Wohl gemerkt handelt es sich dabei um ein kostenpflichtiges Upgrade und kein kostenloses Update. Zudem haben nicht alle Programme, z.B. Photoshop Extended, die Version 5.5 erreicht und bleiben damit nahezu unverändert. Neue Tools ermöglichen das Erstellen von Apps für Smartphones. Auch wird Adobe demnächst Apps fürs iPad vorstellen, die eine vorhandene Desktop-Installation der CS 5.5 ergänzen können. Ebenfalls neu ist ein Abo-Modell, welches das Mieten der Software für einzelne Monate oder Jahre ermöglicht und somit immer für die neuste Version garantiert. Adobe möchte künftig fix alle zwei Jahre eine neue Version der CS vorstellen und zwischendurch mit solchen Neuerungen die Programme verbessern. Alle detaillierten Angaben zu den unterschiedlichen Versionen und dem Abo-Modell entnehmen alle Interessierten am besten von Adobe.com.

Adobe stellt Foto-App Carousel für Mac OS und iOS vor

Adobe Systems hat im Rahmen der Photoshop World 2011 Adobe Carousel für iPad, iPhone und iPod touch sowie für Mac OS-betriebene Geräte veröffentlicht. Adobe Carousel wurde für alle entwickelt, die sich für Fotos begeistern, viel fotografieren und ihre Bilder mühelos betrachten, durchsuchen, zusammenstellen und mit anderen teilen möchten, ohne diese manuell synchronisieren oder speichern zu müssen. Adobe Carousel stützt sich auf die Bildverarbeitungstechnologie von Adobe Photoshop Lightroom. Damit können Nutzer durchgängig auf allen Geräten die besten Bildbearbeitungsergebnisse erzielen. Die Fotos werden qualitativ hochwertig dargestellt und können leicht mit Familie und Freunden geteilt werden. Die App Adobe Carousel wird ab Ende September im iTunes App Store und auch für Mac OS verfügbar sein. Bis zum 31. Januar 2012 bietet Adobe die App zum Einführungspreis von 44.90 Euro pro Jahr oder 4.99 Euro pro Monat an. Alle Kunden, die zu diesen Konditionen ein Abonnement für Adobe Carousel abgeschlossen haben, können dieses zum selben Preis um weitere zwei Jahre Laufzeit verlängern.

AirPort Utility und Find My Friends als Standalone-Apps

Wer bereits unter iOS 5 den App Store besucht, wird zwei neue Apps von Apple finden können. Zum einen ist das ein AirPort Utility, welches nun auch den iDevices die Möglichkeit bietet, Apples AirPort Extreme, AirPort Express und TimeCapsule zu konfigurieren. Die zweite App heisst Find My Friends und kommt als Standalone-Bestandteil von iCloud daher. Damit lassen sich alle bei Apple registrierten iCloud Nutzer auf einer Karte finden, falls diese ihre Position verraten. Beide Apps sind kostenlos zu haben.

amac-Buch mit März-Aktion

Der amac-buch Verlag startet mit einer interessanten Aktion in den Frühling: Wer vom 1. bis 31. März 20111 ein Produkt im amac-Online-Shop erwirbt, nimmt automatisch an der Verlosung für ein nagelneues iPad der 2. Generation teil, wie der Verlag schreibt. Zudem gibt es bei ausgewählten Produkten das ebook kostenfrei zum Buch dazu. Als ebook können entweder PDF- oder epub-Dateien ausgewählt werden.

amac-buch veröffentlicht weltweit erstes Buch zum neuen iPhone 4S mit iOS 5 und inkl. iCloud

iOS 5 kann mit über 200 neuen Funktionen punkten. Die Spracherkennung Siri im iPhone 4S ist schlichtweg sensationell. Via iCloud ist das Erstellen eines iPhone-Backups ein Kinderspiel. Diese Dinge und vieles mehr haben die beiden Autoren Michael Krimmer und Anton Ochsenkühn gründlich untersucht und in Ihrem neuen Buch Mein iPhone & ich – Für iOS5 und iPhone 4S inkl. iCloud zusammengetragen. Seit heute ist das Buch bereits als digitale Version (PDF oder ePub) zum äußerst attraktiven Einführungspreis von 7,99 Euro erhältlich. Die papierne Version wird in 14 Tagen im Handel sein und auf über 500 Seiten viele Insider-Tipps und praktische Tricks beinhalten.

amac-Buch zu Mac OS X Lion

Heute ist das erste Buch zu Mac OS X Lion in der MacWeb.ch-Redaktion eingetroffen. Auf über 600 Seiten erklärt der Autor Anton Ochsenkühn wie man mit dem neuen Betriebssystem von Apple zu Recht kommen soll. Mit Launchpad, Mission Control oder natürlich den diversen Multi-Touch-Gesten gibt es einiges Neues zu erlernen, welches auch für eingefleischte Mac-Anwender noch nicht alltäglich ist. Da lohnt sich eine umfassende Lektüre bestimmt. Das amac-Buch kann für EUR 34.95 bzw. CHF 32.– (äusserst attraktiver Währungskurs!!?) auf der Verlags-Hompage bezogen werden. Weiter gibt es die Bücher auch als eBook oder in einer PDF-Variante. Natürlich ist das Buch auch in jeder Buchhandlung unter der ISBN-Nr. 978-3-940285-50-8 oder bei Online-Bücherhändler verfügbar.

Amazon stellt Cloud Drive und Cloud Player für Onlinemusik vor

Nach der Übernahme und der Schliessung von lala.com war eigentlich lange die Erwartung gross, dass Apple demnächst einen cloudbasierten Musikdienst anbieten würde. Doch bekanntlich birgt iTunes/MobileMe noch keine derartige Funktion. Die Gunst der Stunde nutzt Amazon und bietet neu den Cloud Drive-Dienst an. 5 GB Speicherplatz sind gratis, wer mehr Speicher will, zahlt jährlich 1 USD / GB (20, 50, …, 1000). In Amazons Shop gekaufte Musik kann wahlweise heruntergeladen oder direkt in die Wolke gespeichert werden. Auch eigens hochgeladene .mp3- oder .m4a-Files können dann über den mitgelieferten Cloud Player auf jedem beliebigen Computer abgespielt werden. Für Besitzer eines Android-Geräts gibt es eine App. Eine App für iOS gibt es aktuell noch nicht, da diese gegen App Store-Richtlinien verstossen würde. Übrigens lassen sich auch andere Dateien in die Cloud laden. Der Player spielt aber bisher nur Audio in den genannten Formaten ab. Neben Apple plant angeblich auch Google einen Cloud-Dienst für Musik.

Anpassungen im MacAppStore

Apple hat von gestern auf heute Anpassungen im App Store und Mac App Store vorgenommen. Erfreulich für uns Schweizer ist die Anpassung der Preise aufgrund der veränderten Wechselkurse. Während der günstigste Preise für eine App bisher CHF 1.10 betrug, wurde dieser nun auf CHF 1.00 korrigiert. Apple hat auch in anderen Ländern (ausserhalb der Euro-Zone) entsprechende Preiskorrekturen vorgenommen.

Leider scheint es bei der Umsetzung noch Probleme zu geben; Applikationen zum Preis von z.B. CHF 1.99 im Mac App Store können noch nicht gekauft werden, da der Store die Anpassung auf CHF 2.00 noch nicht korrekt verarbeitet. Wir erwarten jedoch eine baldige Richtigstellung.

App "Frag Papa"

Was macht man eigentlich bei quietschenden Schiebetüren oder blockierenden Schrankschubladen? Antworten auf Fragen wie diese lernt man nicht in der Schule, da fragt man lieber gleich seinen Vater. Der weiß Rat: Man nehme eine Kerze und reibe damit über die klemmenden Stellen. Anschließend flutscht es wieder. Aha! Ralf Andrae hat genau hingehört und kennt Dutzende dieser Tipps und Tricks passend zu allen Haushaltslagen. Einmal mit dem Sammeln begonnen, konnte er nicht mehr aufhören – und hat inzwischen eine riesige Kollektion mit alltagstauglichen Kniffen zusammengetragen. Diese bilden nun die grundlegende Datenbank der neuen iPhone-App Frag Papa. Über 1’200 Tipps und Tricks liegen in der App vor. Damit sie sich schnell aufspüren lassen, wurden sie gezielt in 28 Kategorien eingeteilt. Wer also dringend ein paar heiße Kniffe zu Themen wie Sport, Auto, Computer, Spielzeug, Urlauf oder Dekorieren braucht, kann ganz schnell nachschlagen. Weitere Kategorien sammeln väterliche Weisheit zu Bereichen wie Grill putzen, Der Tag danach, Saubermachen oder Streichen, malen & lackieren. Die Tipps lassen sich am Bildschirm durchblättern, nach dem Zufallsprinzip öffnen oder mit der Suchfunktion der App aufspüren. Die App kostet in der Einführungsphase CHF 2.00, anschliessend CHF 4.00 und kann im App Store bezogen werden.